14.04.2019 - 18:20 Uhr
StullnSport

Vor Ostern Meister: Stullner krönen Durchmarsch

So früh wie selten zuvor, steht der erste Bezirksliga-Aufsteiger fest. Der TSV Stulln hat am Sonntag mit dem Sieg beim SC Kleinwinklarn den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte geschafft.

Jubel mit Fahne: Der TSV Stulln ist Meister der Kreisliga West - fünf Spieltage vor Schluss.
von Josef Maier Kontakt Profil

Erst Tore, Tore, Tore, dann Party, Party, Party: Der TSV Stulln hat sich schon fünf Spieltage vor Schluss den Meistertitel in der Kreisliga West (Schwandorf) gesichert. Die Elf von Trainer Christian Zechmann brauchte am Sonntag etwas Anlaufzeit, aber nach einem 0:0 zur Pause siegte sie in Kleinwinklarn noch mit 5:1. Fünf Spieltage vor Schluss hat der TSV 17 Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger SC Ettmannsdorf II.

"Mein Freistoß in den Winkel kurz nach der Pause war der Dosenöffner", jubelte Spielertrainer Christian Zechmann. "Danach lief es." Zunächst auf dem Platz und danach bei der Feier gleich nach Schlusspfiff: Bier und Sekt - von beiden gab es genug. "Wir hatten natürlich auch unsere Meister-T-Shirts schon dabei. Aber vor dem Spiel hatten wir sie noch gut versteckt", verriet Zechmann. Mit dem Bus fuhren Spieler und Fans dann von Kleinwinklarn zurück nach Stulln, wo am Abend im TSV-Sportheim die große Feier stieg. Trainer Zechmann gab den Partybefehl: "Ich hoffe, dass jeder am Montag Urlaub hat."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.