Tischtennis: Jungen U13 des TSV Stulln Bezirks-Mannschaftsmeister

Stulln
22.11.2022 - 14:50 Uhr
Die U13 des TSV Stulln gewann die Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft Oberpfalz Nord. Von links: Jonas Balk, Trainer Erich Kneißl, Yannick Brill, Korbinian Hübbers, Christoph Lobinger.

Eine klare Angelegenheit war die Bezirks-Mannschaftmeisterschaft für die U13-Jungen des TSV Stulln in Erbendorf. Mit dem TSV Stulln, TSV Niederlamitz und dem TV Wackersdorf standen sich drei U13-Teams gegenüber.

Der TSV Stulln traf im ersten Spiel auf den TSV Niederlamitz, der mit sehr jungen Spielern antrat und überfordert war. Die einseitige Partie entschied Stulln mit 10:0 Punkten und 30:3 Sätzen klar für sich. Die Punkte für Stulln holten die Doppel Yannick Brill/Korbinian Hübbers und Jonas Balk/Christoph Lobinger sowie in Einzeln Yannick Brill (2), Korbinian Hübbers (2), Jonas Balk (2) und Christoph Lobinger.

Im zweiten Spiel bezwang der TSV Stulln den TV GA Wackersdorf mit 8:2. In die Siegerliste trugen sich bei Stulln das Doppel Yannick Brill/Korbinian Hübbers sowie in den Einzeln Yannick Brill (3), Korbinian Hübbers (2), Jonas Balk (1) und Christoph Lobinger (1) ein.

Durch die beiden Siege haben U13-Jungen die Mannschaftmeisterschaft im Bezirk Oberpfalz Nord gewonnen und sich dadurch für den Verbandsentscheid „Nordost-Bayern“ qualifiziert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.