03.06.2019 - 16:21 Uhr
Theuern bei KümmersbruckSport

TSV Theuern: Niederlage im Gipfeltreffen

Im letzten Saisonspiel der Frauenfußball-Landesliga Nord unterliegt der TSV Theuern dem Meister FC Ezelsdorf. Dennoch stellen die Vilspanther eine neue Bestmarke auf.

Anna Vogl vom TSV Theuern (links) ist im Zweikampf mit Torschützin Emma Ring vom FC Ezelsdorf eher am Ball.
von Externer BeitragProfil

Der Meister aus Mittelfranken behielt in einem bis zum Schluss spannenden Spiel Dank der konsequenten Chancenverwertung mit 2:1 die Oberhand. Die Gastgeberinnen hatten die erste Chance: Emily Schneller setzte sich auf dem rechten Flügel energisch durch und fand mit ihrer flachen Hereingabe Anne Wagner, doch deren Schuss verfehlte sein Ziel um Haaresbreite. Beide Abwehrreihen standen im Verlauf der ersten Hälfte sehr sicher und ließen wenig Strafraumaktionen zu. Direkt nach Wiederbeginn gingen die Gäste in Führung. Nach einer scharf getretenen Ecke von Melanie Schneider verlängerte Marie Karpf den Ball unglücklich per Kopf ins eigene Tor. Doch die Antwort der Vilspanther ließ nicht lange auf sich warten. Nach einer Flanke von Emily Schneller stieg Sabrina Walter am Elfmeterpunkt am höchsten und verlängerte auf Janina Wieczoreck, die aus kurzer Distanz per Direktabnahme zum Ausgleich traf.

In der Folge blieben die Gäste vor allem über ihre schnell vorgetragenen Konter gefährlich. Die beste Möglichkeit für den TSV hatte Mitte der zweiten Hälfte Eva Kölbel, doch deren Distanzschuss wurde sichere Beute von FCE-Torhüterin Amelie Bauer. Kurz vor Spielende ging der Meister dann durch Torjägerin Emma Ring in Führung, die sich nach einem langen Schlag aus der Abwehr geschickt durchsetzte und Julia Purschke im Eins-gegen-eins keine Abwehrmöglichkeit ließ. Die Vilspanther warfen alles nach vorne, nach einem Foulspiel an Marie Karpf blieb aber der Elfmeterpfiff aus. Bei der letzten großen Chance durch Anna Vogl in der Schlussminute warfen sich gleich zwei FCE-Verteidigerinnen in den Schuss und klärten zur Ecke. Somit beendete der TSV Theuern die Saison mit 49 Punkten als Vizemeister und geht mit seiner bisher punktemäßig besten Landesliga-Saison in die Sommerpause.

Tore:

0:1 (51./Eigentor) Marie Karpf, 1:1 (55.) Janina Wieczoreck, 1:2 (81.) Emma Ring - SR:Andre Hönig (Weigendorf) - Zuschauer:180

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.