24.05.2019 - 15:57 Uhr
Theuern bei KümmersbruckSport

Zweite und letzte Chance für TSV Theuern

Das erste Spiel in der Kreisklassen-Relegation hat der TSV Theuern verloren. Jetzt hat er noch einmal eine Gelegenheit, den Klassenerhalt zu schaffen.

Wo geht die Reise des TSV Theuern hin? Am Samstagnachmittag haben Trainer Andreas Wächter (Bild) und seine Manschaft Gewissheit.
von Autor WASProfil

Gegner am Samstag, 25. Mai, um 14 Uhr ist der VfB Thanhausen. Der wurde Zweiter in der A-Klasse Ost, ist im Stadtgebiet Bärnau und damit im nordöstlichen Grenzgebiet des Fußballkreises Amberg-Weiden beheimatet. Als neutraler Spielort wurde der Platz des VfB Rothenstadt bei Weiden ausgewählt. Thanhausen hatte bislang kein Entscheidungsspiel, während Theuern in Schnaittenbach 0:2 gegen den ASV Neustadt unterlag. Der Sieger der Partie spielt nächste Saison in der Kreisklasse, der Verlierer in der A-Klasse. TSV-Trainer Andreas Wächter, der wieder nicht auf den gesamten Kader zurückgreifen kann, hofft, dass seine Spieler, die am Mittwoch deutlich zu spürende Nervosität ablegen können. Thanhausen hat den Vorteil, dass noch kein Spiel absolviert wurde. Das bedeutet aber auch, dass es die einzige Chance auf den Aufstieg ist.

Der TSV Theuern setzt wieder einen Bus ein, in dem auch Zuschauer mitfahren können. Start um 11.45 Uhr am Parkplatz beim Feuerwehrhaus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.