13.03.2020 - 17:11 Uhr
TirschenreuthSport

Corona stoppt Liga: Bayernfans zwischen Verständnis und Hoffnung

Schlange stehen der Bayernfans vor der Arena: Das wird es auf längere Zeit hin nicht mehr geben.
von Josef Maier Kontakt Profil

Alle wollten in die "Alte Försterei" - zur Torejagd. Die Bayern-Fans haben schon viel auf der Welt gesehen, in diesem Kult-Stadion im Osten Berlins war noch kaum einer. Und so schaute auch Willi Richtmann, Tickets für das Bundesligaspiel der Münchener am Samstagabend beim Neuling Union Berlin zu bekommen. Es war eine ewige Suche, doch es klappte. "Wir wollten eigentlich mit acht Mann nach Berlin fahren", erzählt der Tirschenreuther.

Dazu wird es nicht kommen. Das Spiel war zunächst als Geisterspiel geplant, am Freitagabend kam dann die Absage aller Partien der Bundesliga und zweiten Bundesliga: "Diese Entscheidung ist absolut sinnvoll. Ich war ohnehin für eine sofortige Unterbrechung des Spielbetriebs." Es sei völlig egal, wie lange die Karten-Sucherei gedauert habe, wie viel Zeit mit dem Organisieren des Tickets draufgegangen sei. Und in einer Gemengelage, in der sich die Situation nahezu schon minütlich ändert, sagte er am Freitag: "Ich bin auch für eine Absage der EM. In dieser Zeit könnte man vielleicht die Bundesligaspiele nachholen."

Viele Fans machten sich bis vergangenes Wochenende in Pkws auf den Weg zu den Spielen. Einige Fanclubs ziehen immer karawanenmäßig Richtung Allianz-Arena. Fünf Busse, 250 Anhänger - der Bayern-Fanclub Nabburg/Oberpfalz hatte für nächsten Mittwoch fürs Achtelfinal-Rückspiel gegen den FC Chelsea wieder eine riesige Fahrt nach München organisiert. Die Fans haben die Karten bezahlt, das Busunternehmen war lange bestellt. "Die Gesundheit geht vor. Ich bin auch für eine sofortige Unterbrechung der Saison", sagt Bernd Hofmann, der so eine Situation in seiner mehr als 40-jährigen Tätigkeit als Fanclub-Chef auch noch nicht erlebt hat. Die gute Nachricht für die Fans: Sie kriegen von den Bayern die Ticketpreise erstattet. Aber nur die reinen Ticketpreise - Gebühren oder Porto bleiben als Kosten. " Hofmann muss jetzt vieles rückabwickeln. Da ist ja auch noch der Ticket-Zweitmarkt, eine Art Tauschbörse für Fans, in der Dauerkarteninhaber ihre Tickets für ein Spiel quasi verleihen können. Das ist wieder rückabzuwickeln, kostet dem Fanclub-Chef auch Zeit. Leid tut ihm auch, dass er die Busbestellung bei einem Nabburger Unternehmen stornieren musste. "Uns verbindet eine 25-jährige Freundschaft."

Mit voll besetzten Bussen steuern auch die "Kaisertreuen" aus dem Kreis Amberg-Sulzbach immer wieder Bayern-Spiele an. Natürlich vermisst auch Präsident Josef Finster jetzt schon das Fußballflair. Er sieht aber alles organisatorisch geregelt. "Die Busse kann man stornieren, die Kartenpreise werden rückerstattet." In Zeiten, in denen es kaum Tickets auf dem freien Markt für Bayern-Spiele gibt, freuten sich auch die Mitglieder des Sulzbach-Rosenberger Fanclubs über einen Stadion-Besuch. Für das Spiel an Ostern gegen Fortuna Düsseldorf hatten sie Ticket-Zusagen. "Wir wären mit etwa 50 Leuten gefahren", sagt Fanclub-Chef Gerhard Pickel. "Wir haben gottseidank noch keine Tickets bezahlt." In der Fanclub-internen Whats-App-Gruppe geht's heiß her: "Die meisten sind für eine Unterbrechung der Saison", sagte Pickel am Freitagvormittag, noch vor Bekanntgabe der Bundesliga-Pause. "Andere sind für den sofortigen Stopp."

Der Sport ist zweitrangig in diesen Tagen und Wochen, das sagen alle. Der Sport macht aber auch Hoffnung. Der Nabburger Hofmann blickt nach vorne: "Wir haben Karten fürs DFB-Pokalfinale in Berlin und das Champions-League-Finale in Istanbul vorbestellt." Die Ticketbestellungen müssen schon immer weit vor den Termin eingehen. Hoffmanns sehnlichster Wunsch: "Ich hoffe, dass wir die Situation in den nächsten vier, fünf Wochen einigermaßen in den Griff kriegen." Das wäre der größte Sieg. Mehr wert, als all die Titel.

Ich bin auch für eine Absage der EM. In dieser Zeit könnte man vielleicht die Bundesligaspiele nachholen.

Bayern-Fan Willi Richtmann aus Tirschenreuth

Bayern-Fan Willi Richtmann aus Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.