07.11.2019 - 23:46 Uhr
TirschenreuthSport

Mit etwas Glück auf das Podest

Tirschenreuth, Mitterteich, Erbendorf und Ebnath: Aus diesen vier Gemeinden kommen die Turner und Turnerinnen, die beim Regionalentscheid in Mittelfranken für eine Überraschung sorgen wollen. Es geht um die Teilnahme am Bayernentscheid.

Im mittelfränkischen Röttenbach geht am Wochenende der Regionalentscheid im Gerätturnen über die Bühne. Am Samstag gehen die Mädchen an den Start, am Sonntag die männlichen Turner.
von Autor HÄProfil

Das Abenteuer Regionalentscheid für die Turner im mittelfränkischen Röttenbach kann beginnen. Bereits am Freitag ist im benachbarten Baiersdorf ein "Sportakulum", am Samstag gehen dann in Röttenbach die Turnerinnen an die Geräte und am Sonntag sind die männlichen Akteure dran.

Auch aus unserer Ecke sind natürlich Sportlerinnen dabei. Von der TG Tirschenreuth reisen drei Damenmannschaften an, je eine Riege kommt vom TuS Mitterteich und vom TSV Erbendorf.

Die TG-Mädchen würden sich wahnsinnig freuen, überhaupt beim Regionalentscheid dabeizusein und sich mit den stärksten Mannschaften zu messen, bestätigt Julia Ritter von der TG Tirschenreuth. In der WK 12 besteht die Mannschaft aus Alina Hinrichsmeyer, Alisha Höfler, Johann Rösch, Lena Spann und Lea Tretter. "Mit einem Quäntchen Glück könnte dieses Team einen Treppchenplatz erreichen. Die Konkurrenz ist zwar sehr stark, aber die TG-Mädchen sind auf einem Top-Niveau und sehr motiviert", sagt Ritter. In der WK 13 turnen Sarah Bauer, Lucy Frötschl, Amelie Heyd, Anni Kraus und Paula Stich und in der WK 14 gehen Emilia Jaspers, Mia Krassler, Luisa Kraus, Sina Lange und Eva Ziegler an den Start.

Die Turner der TG Tirschenreuth gehen sind wegen der Verletzung von Moritz Helgert nur mit drei Aktiven an den Start in der WK 1. Für Johannes Malzer, Matthias Schedl und Vinzenz Gibhardt gilt es, eine gute Qualifikation hinzulegen. Wegen der geringen Anzahl an Konkurrenten ist die Teilnahme am Landesfinale in Bad Tölz jetzt schon sicher.

Groß ist auch die Freude in Mitterteich, wie Carmen Reif, Trainerin und zugleich Spartenleiterin Leistungsturnen im TuS Mitterteich, erklärt. "Die Mannschaft besteht aus den ältesten und erfahrensten Turnerinnen des TuS. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass sich alle Turnerinnen neben Studium, Ausbildung und Job die Zeit nehmen und mit voller Motivation trainieren", sagt Reif. Dass die vielen Trainingseinheiten mit der Qualifikation für den Regionalentscheid belohnt wurde, sporne die Mannschaft nun noch mehr an, am Samstag ihr Können zu zeigen." Für den TuS Mitterteich fahren Anna Ernstberger, Christina Kraus, Carmen Reif und Ines Reif nach Röttenbach.

Etwas überraschend war der zweite Platz der Turnerinnen vom TSV Erbendorf beim Gauentscheid in der Wettkampfklasse WK 13 hinter der TG Tirschenreuth. Damit ist der TSV ebenfalls in Röttenbach dabei. Es turnt die gleiche Mannschaft wie beim Gauentscheid. Laura Stahl, Lena Dietrich, Lea Steinkohl, Carina Schreyer und Emily Faltermeier wollen eine gute Leistung abliefern.

Dabei sind auch in der Wettkampfklasse 2 die Jungen der TSG Aktiv Ebnath mit Jonas Serfling, Hannes Schreyer, David Krapf und Lukas Birkner.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.