17.09.2021 - 13:26 Uhr
TirschenreuthSport

Kreisliga Süd: Nächstes Spitzenspiel für den TSV Konnersreuth

Binnen einer Woche wartet auf den Tabellenzweiten TSV Konnersreuth (22 Punkte) das nächste Gipfeltreffen. Er gastiert beim punktgleichen Spitzenreiter SG Schwarzenbach/Förbau. Im Tabellenkeller geht es in Kondrau um wichtige Zähler.

Für den TSV Konnersreuth steht eine Woche nach dem 1:0-Sieg gegen die SpVgg 13 Selb, hier versucht der Selber Julian Künzel (rechts) den Schuss von Oliver Schicker zu blocken, das nächste Gipfeltreffen auf dem Programm. Am Samstag gastiert der TSV beim punktgleichen Spitzenreiter SG Schwarzenbach/Förbau.
von Helmut KapplProfil

TuS Erkersreuth - TSV Waldershof Sa. 15.00

Nach dem klaren 4:1-Sieg über Wunsiedel will die Truppe von Trainer Martin Liebig auch in Erkersreuth nicht leer ausgehen. "Endlich hat meine Mannschaft ihre Torchancen konsequent genutzt", blickt Liebig zurück. In Erkersreuth erwartet er eine schwierige Partie. "Wenn wir den Anschluss zum Mittelfeld nicht aus den Augen verlieren wollen, müssen wir punkten. Ich hoffe, dass der letzte Sieg meiner Mannschaft Auftrieb geben wird." Bis auf die Langzeitverletzten und Nico Greger ist der Kader komplett.

SG Schwarzenbach/Förbau - TSV Konnersreuth Sa. 15.30

Binnen einer Woche steht für die Gäste das zweite Spitzenspiel auf dem Programm. Nach dem knappen 1:0-Sieg gegen Selb will die Truppe von Trainer Sascha Haberkorn die alleinige Tabellenführung übernehmen. Dafür ist ein Dreier bei den ebenfalls noch ungeschlagenen Oberfranken nötig. Auch in dieser Partie setzt Spielleiter Florian Neumann auf die kämpferischen Eigenschaften seiner Truppe. "Wichtig wird es sein, das gefährliche Offensivduo, die Gebrüder Bertl, in den Griff zu bekommen. Positiv stimmt mich unsere bisher optimale Defensivarbeit. Wir wollen mit Macht an die Spitze." Max Hecht fällt verletzt aus, der Einsatz von Henrik Lang ist fraglich.

SpVgg Selb 13 - SpVgg Wiesau So. 15.00

Für SpVgg-Vorsitzenden Alfred Klarner geht die 0:4-Heimniederlage gegen Thiersheim in Ordnung, da die Mannschaft zu keinem Zeitpunkt ihr vorhandenes Potenzial abrufen konnte. Nicht einfacher wird die Begegnung in Selb, denn "dort treffen wir auf die stärkste Abwehrreihe der Liga". Da sich die Personallage nicht bessert, sieht Klarner der Begegnung eher skeptisch entgegen. "Wir können die Langzeitverletzten ganz einfach nicht ersetzen. Deshalb wäre ich mit einem Zähler mehr als einverstanden."

SF Kondrau - ATSV Tirschenreuth So. 15.00

Ein Blick auf die Tabelle verdeutlicht die Lage beider Teams. Sie stehen im Tabellenkeller und deshalb gilt für beide verlieren verboten. "Gegen den Gast muss die Mannschaft eine kräftige Schippe drauflegen, damit die Zähler in Kondrau bleiben," weiß SF-Spielleiter Philipp Hopfner. Nach dem schwierigen August sei er jedoch zuversichtlich, denn das Lazarett lichtet sich und die Mannschaft findet im Training immer besser zusammen. "Bei konsequenter Chancenverwertung wäre gegen Erkersreuth ein Punkt drin gewesen", blickt ATSV-Coach Marco Zeus zurück. "Deshalb gilt es, in Kondrau die individuellen Fehler abzustellen und die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen." Allerdings muss der Aufsteiger weiter auf eine große Anzahl verletzter Spieler verzichten. "Aber die Mannschaft hat bewiesen, dass sie damit umgehen und entsprechend reagieren kann."

SV Mitterteich II - ASV Wunsiedel So. 15.00

Eine große Enttäuschung war für SV-Trainer Florian Greim die Art und Weise, wie sie die Halbzeitführung gegen Arzberg hergeschenkt hat. "Die Zeit des Schönredens und der Ausreden ist nun definitiv vorbei. Einige Spieler müssen schnellstmöglich erkennen, worauf es im Abstiegskampf ankommt. Deshalb trainieren wir ab sofort drei Mal pro Woche, um an den Fehlern zu arbeiten. Ein Sieg gegen Wunsiedel ist Pflicht", setzt Greim seine Truppe bewusst unter Druck. Der Kader entscheidet sich wie immer kurzfristig.

Die weiteren Spiele

SpVgg Weißenstadt - TSV Thiersheim So. 14.00

VfB Arzberg - VFC Kirchenlamitz So. 15.00

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.