19.05.2019 - 22:56 Uhr
TirschenreuthSport

Sieg zum Abschluss

Der FC Tirschenreuth, der sich am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Bezirksliga Oberfranken Ost gesichert hatte, feierte zum Saisonabschluss einen 3:2-Erfolg gegen Absteiger TSV Thiersheim.

Der FC Tirschenreuth beendete die Bezirksliga-Saison 2018/19 mit einem 3:2-Sieg gegen den TSV Thiersheim. Hier zieht Daniel Kahrig (links) ab.
von Autor LWAProfil

Im bedeutungslosen letzten Punktspiel waren die Gastgeber von Beginn an spielbestimmend und hätten bereits in der ersten Minute in Führung gehen können, aber der Schuss von Gebru Fantaye ging knapp am rechten Tordreieck vorbei. Die längst fällige FC-Führung gelang in der 27. Minute. Anthony Hofweller setzte sich am rechten Flügel geschickt durch und seine Hereingabe verwandelte Bastian Popp mit einem Flachschuss. Kurz darauf hatten die Gäste ihre bis dahin einzige Torchance. Eine Faustabwehr von FC-Torhüter Tobias Siegert landete beim Gegner, aber dessen Schuss strich am Pfosten vorbei.

Gleich nach der Pause hätte Daniel Kahrig die Führung ausbauen können, aber Gästetorwart Valentin Schinner parierte prächtig. Im Gegenzug erzielte Pavel Hudecek nach einem schweren Fehler der FC-Abwehr den überraschenden Ausgleichstreffer. Danach verflachte das Spiel etwas und wurde erst in der Schlussviertelstunde wieder spannend. Bei einem Konter lief Anthony Hofweller alleine auf das Gästetor zu und vollendete gekonnt. Kurz vor Schluss wurde Daniel Kahrig im Strafraum zu Fall gebracht und der eingewechselte Reservespieler Fabian Schenkl verwandelte den berechtigten Elfmeter sicher. In der Nachspielzeit nutzte Markus Pöhner einen weiteren FC-Abwehrfehler zum Anschlusstreffer. Hervorzuheben ist die faire Spielweise beider Teams, so dass der Schiedsrichter keine Karte zücken musste.

FC Tirschenreuth: Siegert, Kahrig, Trißl (75.Klinger), Bauer, Gradl, Taskiran (65. Schenkl), Özdemir, Gebru Fantaye (46. Sammüller), Popp, Zeus, Hofweller

TSV Thiersheim: Schinner, Kutlak, Fuhrmann, Nothaft, Küttner, Hartbauer, Völker, Winkler, Hudecek, Sycha (8. Michaelis), Hecht

Tore: 1:0 (27.) Bastian Popp, 1:1 (56.) Pavel Hudecek, 2:1 (77.) Anthony Hofweller, 3:1 (90./Foulelfmeter) Fabian Schenkl, 3:2 (92.) Markus Pöhner - SR: Marian Engelhaupt (DJK Don Bosco Bamberg) - Zuschauer: 75

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.