27.07.2018 - 23:23 Uhr
TirschenreuthSport

Sorgenfalten bei Udo Schnurrer

Der Trainer des FC Tirschenreuth fordert Wiedergutmachung für die 0:5-Pleite in Bayreuth. Am Samstag treten die Stiftländer beim FC Eintracht Münchberg an.

Anthony Hofweller (rechts) wurde am Dienstag bei der 0:5-Pleite gegen die SpVgg Bayreuth II schmerzlich vermisst. Am Samstag in Münchberg ist der Stürmer des FC Tirschenreuth wieder dabei.
von Autor AXSProfil

(axs) Nach zwei Spieltagen hat der Bezirksligist FC Tirschenreuth einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die 0:5-Pleite am Dienstag bei der SpVgg Bayreuth II treibt Trainer Udo Schnurrer die Sorgenfalten auf die Stirn, da seine Mannschaft auf der ganzen Linie enttäuschte. Am Samstag (Anstoß 15 Uhr) in der Partie beim FC Eintracht Münchberg erhofft er sich eine Rückkehr zu alten Tugenden und peilt zumindest einen Punkt an: "Wir sind auf keinen Fall chancenlos."

"Das Spiel gegen die SpVgg Bayreuth II müssen wir schnellstmöglich abhaken", fordert Schnurrer im Hinblick auf die anstehende Aufgabe. Zwar weiß er, dass die Bayreuther eine extrem kombinations- und ballsichere Mannschaft waren, dennoch will er die eigene Leistung nicht unter den Tisch kehren: "Uns hat es an Laufbereitschaft gefehlt und wir sind nicht in die Zweikämpfe gekommen."

Jetzt geht es auswärts gegen den FC Eintracht Münchberg. Dort werden wieder mehr Einsatz und Kampf gefragt sein. Gute Erinnerungen hat Schnurrer an den Sieg in der vergangenen Saison: "Wir haben dort unser bestes Auswärtsspiel des Jahres gemacht." Auch deshalb hofft er auf Zählbares. "Wir peilen mindestens einen Punkt an." Möglich sei das aber nur, wenn jeder seiner Spieler 100 Prozent Leistung abruft.

Froh ist der Trainer, dass Anthony Hofweller wieder ins Team zurückkommt, nachdem er am Dienstag kurzfristig ausgefallen war. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Einsatz von Abwehrspieler Ramon Illner.

FC Tirschenreuth: Siegert, Gradl, Kahrig, Taskiran, Popp, Wölfl, Zeus, Özdemir, Övunc, Lauterbach, Sammüller, Illner (?), Hofweller, Büttner, Oroudji, Gebru Fantaye, ETW Schirmer



Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.