28.09.2020 - 19:37 Uhr
TirschenreuthSport

Stiftländer Fußballvereine geraten in Terminnöte

Der Re-Start im Amateurfußball läuft Corona-bedingt nicht reibungslos. Immer wieder müssen Spiele abgesetzt werden. Im Kreis Hof/Wunsiedel/TIR sind in der Kreisliga Süd und der Kreisklasse Stiftland zwei Vereine besonders stark betroffen.

Für die Sportfreunde Kondrau (rote Trikots, Szene aus einer Partie in Wiesau) wird es in Sachen Terminen richtig eng. In der Kreisliga Süd sind die Stiftländer gegenüber drei Konkurrenten bereits mit vier Spielen im Rückstand.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Bei der Fortsetzung der Saison 2019/20 brachte auch das zweite Spielwochenende eine Reihe von Absagen. Manche Vereine steuern auf massive Terminprobleme zu. Besonders hart trifft es die Sportfreunde Kondrau in der Kreisliga Süd und den ASV Waldsassen in der Kreisklasse Stiftland - beide sind bereits mit vier Spielen im Rückstand.

In der Kreisliga Süd haben drei Vereine (VfB Arzberg, TuS Förbau und SG Marktredwitz) bereits 21 Spiele ausgetragen, die abstiegsgefährdeten Sportfreunde Kondrau dagegen erst 17. Die Stiftländer konnten zwar am Sonntag spielen (2:2 beim ASV Wunsiedel), die Woche zuvor waren sie Corona-bedingt aber zum Zuschauen verurteilt, weil es beim vorherigen Testspielgegner TSV Bärnau einen positiven Fall gegeben hatte.

Ligaspiele haben klar Vorrang

"Wir müssen von Woche zu Woche denken. Es ist ganz schwierig zu planen, denn man kann immer betroffen sein", sagt SF-Abteilungsleiter Philipp Hopfner, der in den nächsten Wochen eine mögliche Grippewelle und witterungsbedingte Absagen als weitere Gefahren sieht. Für ihn hat klar Vorrang, die Saison durchzubringen. Den Ligapokal würde er dafür opfern. "Es ist ein Krampf, im November drei Ligapokal-Spiele auszutragen. Stattdessen könnte man drei Nachholspiele ansetzen", spricht Hopfner Klartext.

Heß: "Eine enge Geschichte"

Was den Ligapokal betrifft, ist sich Günther Heß mit Hopfner einig. "Ob man diesen Wettbewerb unbedingt durchziehen muss, steht auf einem anderen Blatt. Eigentlich könnte man den Ligapokal streichen", sagt der Vorsitzende des ASV Waldsassen. Sein Verein hat in der Kreisklasse Stiftland 15 Spiele absolviert, drei Konkurrenten (TSV Friedenfels, TSV Konnersreuth II, SG SV Schönhaid I/SpVgg Wiesau II) stehen bereits bei 19 Partien. "Das wird eine enge Geschichte, die Liga durchzubringen", befürchtet Heß. Am Sonntag ist das Spiel gegen Friedenfels ausgefallen. "Am Freitag sind wir von den Friedenfelsern über einen Corona-Fall informiert worden", erklärte Heß am Montag.

Drei Vereine in Quarantäne

Kreisspielleiter Peter Kemnitzer ist um seine Aufgabe nicht zu beneiden. "Manche Vereine haben bereits sechs Nachholspiele. Am Montag habe ich dem BFV in einer Stellungnahme mitgeteilt, dass mir bis Mitte Mai 2021 acht Nachholtermine zur Verfügung stehen." Da es weitere Absagen geben wird, werde das auf keinen Fall reichen. "Speziell im Stiftland hat die Coronavirus-Pandemie wieder Fuß gefasst. Momentan sind mit dem TSV Bärnau, FC Tirschenreuth und TSV Friedenfels drei Vereine in Quarantäne", bestätigte Kemnitzer.

Auch der Kreisspielleiter ist auf den Ligapokal nicht gut zu sprechen, mit einer Absage durch den Verband rechnet er aber nicht. "Am liebsten wäre es mir, wenn alle Vereine auf den Ligapokal verzichten würden. Dann könnte ich Nachholspiele ansetzen." Diese Möglichkeit gebe es bereits an den ersten drei November-Wochenenden, an denen nach jetzigem Stand Ligapokal gespielt werden soll. Danach seien noch zwei Nachholtermine geplant, was Kemnitzer aber sehr skeptisch sieht: "Aufgrund der Erfahrungen in der Vergangenheit, ist es in unserer Region witterungsbedingt unwahrscheinlich, dass am 22. und 29. November noch gespielt werden kann. Das gilt auch für den 7. März 2021."

Eines stellt der Kreisspielleiter für den Fall klar, dass es mit den Terminen richtig eng werden sollte. "Ich will den Vereinen nichts aufzwingen, auch keine zusätzlichen Spiele am Freitagabend. Ich will den Vereinen nur das maximal Mögliche zumuten."

Der TSV Bärnau ist wegen eines positiven Coronafalls zum Zuschauen genötigt

Tirschenreuth

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.