23.10.2018 - 17:56 Uhr
Sport

Ulrich punktet als Einziger doppelt

Die Luftgewehrschützen der Ehenbachtaler Holzhammer haben mit Ferdinand Stipberger einen Punktegaranten in ihren Reihen. Doch am Wochenende tritt ein Anderer in den Vordergrund.

Punktelieferant Markus Ulrich (rechts) Holzhammer gegen Christian Wimmer Oppersdorf
von Florian FFLProfil

Am zweiten Wettkampftag der Luftgewehr-Bayernliga Nord/Ost mussten die Ehenbachtaler Schützen Holzhammer in Oppersdorf gegen den Gastgeber und gegen die SG Andreas Hofer Fuchsmühl antreten. Nach den beiden Niederlagen am ersten Wochenende war der Druck auf die Schützen sehr groß. Gegen Oppersdorf konnten sich die Ehenbachtaler trotz schwachen Ergebnissen mit 4:1 durchsetzen.

Im zweiten Wettkampf gegen Fuchsmühl verlor man dann mit 1:4. Selbst Punktegarant Stipberger konnte in diesem Durchgang nicht punkten. Nur Markus Ulrich war in beiden Durchgängen erfolgreich.

In den anderen Begegnungen siegte Bad Berneck gegen Fuchsmühl mit 3:2 und gegen Oppersdorf mit 5:0

Nach den ersten vier Runden liegen die Ehenbachtaler mit einem Sieg und drei Niederlagen auf dem sechsten Platz der Liga.

Oppersdorf - Holzhammer 1:4

M. Islinger - Ferdinand Stipberger 380:383

Lisa Iberle - Julian Kemptner 381:374

Wimmer Christian - Markus Ulrich 378:384

Marlene Bilz - Magdalena Kellner 383:384

Stephan Jobst - Manfred Schmidt 375:381

Fuchsmühl - Holzhammer 4:1

Denise Paschke - Ferdinand Stipberger 391:387

Christina Hößl - Julian Kemptner 391:386

Kerstin Knegten - Markus Ulrich 387:388

Vanessa Paschke - Magd. Kellner 387:385

Petra Stöckert - Manfred Schmidt 366:364

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.