25.04.2019 - 12:52 Uhr
VilseckSport

FV Vilseck: Torjäger Oktay Türksever wechselt in die A-Klasse

Ein Trainerwechsel steht bei den Fußballern des TSV Kümmersbruck an - und der lässt aufhorchen: Denn damit verliert der Fußball-Kreisligist FV Vilseck seinen besten Stürmer.

Oktay Türksever (Mitte) wird ab der Saison 2019/20 Spielertrainer des TSV Kümmersbruck.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Oktay Türksever wird die Mannschaft als Spielertrainer übernehmen. Der 28-Jährige steht momentan als Stürmer in Diensten des Kreisligisten FV Vilseck, er hat einige Jahre beim SV Inter Bergsteig Amberg, bei der DJK Amberg, dem SC Germania Amberg, dem SVL Traßlberg und dem SV Raigering gespielt.

Im Jahr 2017 führte ihn seine erste Trainerstation zum TuS Hohenburg, bevor er in der Saison 2018/19 zum FV Vilseck wechselte, wo er in dieser Saison bereits 13 Treffer erzielte.

Im Herbst 2015 hatte Peter Piesche als Trainer die Fußballer des TSV Kümmersbruck übernommen. Den Abstieg in die B-Klasse im Jahr 2016 konnte er jedoch nicht mehr verhindern. Und so dauerte es bis zum Jahr 2018, bis der Wiederaufstieg in die A-Klasse gelang, wo sich die Mannschaft jedoch schwer tat im vorderen Tabellenfeld mit zu spielen. Auch ist sie fünf Spieltage vor Saisonende noch nicht alle Abstiegssorgen los. Aus diesem Grund hat die Vorstandschaft des TSV Kümmersbruck beschlossen, sich zum Ende der Saison 2018/19 von Peter Piesche zu trennen. „Peter Piesche hat gute Arbeit geleistet, dafür danken wir ihm, vor allem für den Wiederaufstieg“, sagte Helmut Bauer, Vorsitzender des TSV.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.