06.03.2019 - 15:33 Uhr
Waldeck bei KemnathSport

Sven Kopp hat's auch an der Konsole drauf

Der Regionalliga-Kicker der SpVgg Bayreuth und ehemalige Akteur des SSV Jahn Regensburg hat das Qualifikationsturnier für den BFV-E-Sports-Cup gewonnen. Der Waldecker setzte sich gegen 158 andere Fifa19-Zocker durch.

Sven Kopp hat's nicht nur mit den Füßen drauf. Der Regionalligaspieler der SpVgg Bayreuth glänze auch mit den Findern an der Konsole.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Sven Kopp von der SpVgg Oberfranken Bayreuth kann's auch digital. Der erst im Winter vom Zweitligisten SSV Jahn Regensburg zur "Oldschdod" gewechselte Waldecker (Kreis Tirschenreuth) hat am Montagabend das dritte Qualifikationsturnier für den BFV-E-Sports-Cup 2019 gewonnen. Das berichtete der Bayerische Fußballverband auf seiner Homepage.

Nach acht überstandenen Runden setzte sich Kopp, der bei Fifa19 mit dem Gamer-Namen "xzxSENxzx13" antritt, im Finale mit 4:1 gegen "Bebe" durch. Durch den Triumph hat sich der 24-Jährige zudem das Ticket für die zweiten Online-Play-offs im Mai gesichert. Insgesamt nahmen 158 Spieler am dritten Qualifier teil.

Dem Sieger des E-Sports-Cup, der beim großen Offline-Finale im Juli in München ermittelt wird, winken unter anderem ein Coaching-Day mit den Fifa-Profis des 1. FC Nürnberg sowie VIP-Tickets für ein Heimspiel des FC Bayern München. Seit vergangenem Freitag können sich interessierte Fifa-Spieler außerdem bereits für den vierten Qualifier, der Anfang April stattfinden wird, über die BFV-Seite anmelden. Der Cup wird ebenfalls online von zu Hause im K.-o.-Modus gespielt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.