05.06.2018 - 11:11 Uhr
WaldershofSport

Florian Ernstberger der Tagesschnellste

Beim 6. ADAC-Kart-Slalom in Waldershof zeigte Lokalmatador Florian Ernstberger der Konkurrenz die Grenzen auf.

Florian Ernstberger (AC Waldershof) hat gut lachen. Einmal mehr zeigte er der Kart-Konkurrenz ihre Grenzen auf.
von Konrad RosnerProfil

(kro) Florian Ernstberger (AC Waldershof) bleibt in der Region im 270er Kartslalom das Maß aller Dinge. Auch beim 6. ADAC-Kart-Slalom des AC Waldershof war der 25-Jährige einmal mehr der Tagesschnellste. 106,02 Sekunden benötigte er für die beiden Durchgänge durch die eng gesteckten Pylonen. Insgesamt nahmen 56 Kartfahrer teil.

In vier verschiedenen Altersklassen wurden die Schnellsten ermittelt. Bei den Jüngsten in der Klasse 1 siegte die 13-jährige Christina Kiesl (MSC Röthenbach) in 109,66 Sekunden, vor Corinna Hirsch (MSC Schwandorf), die 110,60 Sekunden brauchte, und Jens Barth (MSC Röthenbach). In der Klasse 2 war Philipp Lehmann (MSC Knetzgau) in 107,88 Sekunden der Dominator, vor Marcel Haas (MSV Falkenberg), der 106,68 Sekunden unterwegs war, und Sabrina Bachmann (MSC Auerbach), die als Laufschnellste aber drei Pylonenfehler zu verzeichnen hatte.

In der Klasse 3 war Lokalmatador Florian Ernstberger nicht zu bezwingen. Trotz starker Leistung blieb für Johannes Jäger (MSC Wiesau) nur der zweite Platz übrig, seine Laufzeit betrug 106,68 Sekunden. Dritter in dieser Altersklasse wurde Andreas Sirtl (MSC Wiesau). In der Klasse 4, bei den „Senioren“, war Martin Raidel (MSC Schillingsfürst) in 113,52 Sekunden der Schnellste. Jürgen Dreyer und Thomas Jäger (beide MSC Röthenbach) landeten auf den weiteren Podestplätzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.