22.10.2020 - 20:20 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Corona-Fälle bei SpVgg SV Weiden und SpVgg Pfreimd

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Das Coronavirus geht auch unter Amateursportler reihum. Jetzt sind erstmals zwei Fußball-Landesligisten aus der Region betroffen.

Sorgenvolle Miene bei Vorsitzendem Michael Kurz: Seine SpVgg SV Weiden ist ebenso von einem Corona-Fall direkt betroffen wie die SpVgg Pfreimd.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Wenige Tage vor dem nächsten Punktspiel-Wochenende hat die SpVgg SV Weiden und die SpVgg Pfreimd jeweils die selbe Hiobsbotschaft ereilt. Beide Vereine sind direkt von der Corona-Pandemie tangiert.

„Wir haben einen bestätigten Fall, ein A-Juniorenspieler ist positiv“, teilte SpVgg-SV-Vorsitzender Michael Kurz am Donnerstagabend auf Anfrage mit. Das positive Testergebnis erhielt der Betroffene am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr, woraufhin Kurz sofort reagierte: „Der Trainings- und Spielbetrieb ist bei uns ab sofort für alle Altersklassen bis auf Weiteres eingestellt.“

Laut Kurz hat sich der Jugendliche, der vergangene Woche mit der Landesliga-Mannschaft trainierte, am Montag krank gefühlt und sich deswegen testen lassen. Für welche Mannschaften der Corona-Fall welche Folgen hat, konnte der Vereinschef in der Kürze der Zeit nicht sagen: „Wir müssen jetzt abwarten, was das Gesundheitsamt sagt.“ Nicht vorstellbar sei, dass irgendeine SpVgg-SV-Mannschaft am Wochenende zu einem Punktspiel antrete – auch nicht die 1. Herrenmannschaft zum eigentlich am Samstag fälligen Landesligaspiel beim TSV Bad Abbach. „Das wäre unverantwortlich“, sagte Kurz, der angesichts bayernweit explodierender Corona-Zahlen einen Saisonabbruch für das Beste hält: „Man sollte Vernunft walten lassen und das Ding abbrechen.“

Nichts geht am Wochenende auch bei SpVgg Pfreimd. Die für Sonntag angesetzte Landesligapartie bei Fortuna Regensburg wurde noch am Donnerstagabend abgesetzt. Ein Spieler der 1. Mannschaft, der zuletzt beim Pfreimder 4:1-Heimsieg gegen die SpVgg Lam im Einsatz war, zeigte Anfang der Woche Symptome. Da der Coronatest positiv ausfiel, muss nun womöglich die gesamte Mannschaft mit Betreuerstab in Quarantäne. Eine Entscheidung diesbezüglich stand Donnerstagabend noch aus.

Coronavirus spielt immer mit

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.