28.08.2018 - 20:19 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Frischer Wind für den Weidener Sturm

Kurz vor dem Ende der Transferperiode hat Landesligist SpVgg SV Weiden noch einmal zugeschlagen. Vom oberfränkischen Bezirksliga-Aufsteiger Kickers Selb wechselt Tomas Sturm ans Wasserwerk.

Tomas Sturm.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Die SpVgg SV Weiden vermeldet mit Tomas Sturm einen weiteren Neuzugang, der bereits am Freitag im Heimspiel gegen die SpVgg Pfreimd spielberechtigt ist. Der 24-jährige Offensivmann kann auf mehreren Positionen im Mittelfeld und Angriff eingesetzt werden. Zuletzt spielte Sturm in der Bezirksliga Oberfranken Ost für den ambitionierten Aufsteiger Kickers Selb. Davor war Sturm für die SpVgg Bayern Hof (Regional- und Bayernliga) und den SV Poppenreuth (Bezirksliga) in Deutschland aktiv. Der Deutsch-Tscheche lebt aktuell in Eger/CZ, ist ledig.

Am Dienstagvormittag hatte Sturm bei den Kickers Selb einen Auflösungsvertrag unterschrieben. "Sturm konnte die sportlich in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen", wird Kickers-Geschäftsführer Stefan Specht in der Frankenpost zitiert. Kickers-Trainer und -Mäzen Jakob Schleicher warf dem regionalligaerfahrenen Angreifer "mangelnde Leistungsbereitschaft und fehlende Disziplin" (Frankenpost) vor. In der aktuellen Bezirksliga-Spielzeit lief Sturm sieben Mal für Selb auf (kein Tor) und lieferte dabei drei Assists.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.