09.01.2020 - 12:50 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Hamm Baskets wollen auswärts punkten

Nach knapp drei Wochen Weihnachtspause wissen die Weidener Basketballer nicht, wo sie in punkto Form aktuell stehen. Punkten will das Team von Trainer Roman Lang in Würzburg aber auf jeden Fall.

Die Hamm Baskets gastieren im ersten Saisonspiel im neuen Jahr in Würzburg. Wegen einer Schulterverletzung ist der Einsatz von Phillipp Wagner (links) fraglich.
von Redaktion ONETZProfil

"Es ist immer schwer, nach so einer Pause gleich in Schwung zu kommen", meint Lang, der Macher der Weidener Basketballer. Umso wichtiger sei ein guter Start in das Kalenderjahr. "Wir haben gegen Breitengüßbach nicht gut gespielt und wollen uns in Würzburg anders präsentieren".

Die Pause habe man vor allem zur Regeneration verwendet, so dass die zuletzt angeschlagenen Spieler wie Topscorer Montanize Woods wieder "richtig fit sind". Fragezeichen stehen lediglich hinter dem Einsatz von Phillipp Wagner (Verletzung an der Schulter) und Toni Meckl (Studium).

In Würzburg erwartet Lang einen unangenehmen Gegner. "Diese Mannschaft ist jung, sehr athletisch und spielt schnell". Sein Team müsse deshalb das Tempo kontrollieren und wenig Fehler begehen. Aufpassen müsse man neben dem erst 17-jährigen Lukas Roth, der bereits im Hinspiel beim 86:68-Sieg 19 Punkte erzielte, auch auf den 16-jährigen Topscorer Adrian Worthy (17,8 Punkte im Schnitt) und Nils Leonhardt ( 16,7).

Für Lang zählt nur ein Sieg, auch um weiter oben dranzubleiben. "Wenn wir unsere Leistung abrufen, gewinnen wir auch".

Hamm Baskets:Woods, Walters, Freemann, Jones, Bortel, Jezek, Jahrsdörfer, Waldhauser, Fritsch, Wagner (?), Pausch, Meckl.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.