12.07.2019 - 14:47 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

HC Weiden nur Außenseiter im Pokal

Die Handballer des HC Weiden haben eine hohe Pokalhürde vor sich. Es geht gegen einen Bayernligisten.

Gegen die SG Regensburg hatte der HC Weiden in der abgelaufenen BOL-Saison bereits zu tun. Allerdings ging es hier gegen die zweite Mannschaft der Domstädter. Im Pokal-Heimspiel am Samstag ist das Bayernliga-Team der SG Regensburg der Gegner.

Die Handballer des Handballclubs Weiden starten am Samstag, 13. Juli, um 17 Uhr mit einem Heimspiel in der Mehrzweckhalle in den Pokalwettbewerb. Als Gegner wurde dem HC mit der SG Regensburg einer der Topvereine Ostbayerns zugelost.

Der Bayernligist aus der Bezirkshauptstadt ist gegen Weiden der klare Favorit. Interessant ist die Frage, mit welchem Team die Gäste auflaufen werden. Reisen sie mit dem kompletten Kader an oder bedienen sie sich aus ihrer Bezirksoberliga-Mannschaft?

BOL-Absteiger HC Weiden befindet sich mit seinem neuen Trainer Michael Schmitt seit Anfang Juni in der Vorbereitung auf die neue Saison, die Ende September beginnt. Weiden hat, wie wohl auch der Gegner, den Fokus in dieser Phase vor allem auf Kraft und Ausdauer gelegt.

Besondere Qualität besitzt die SG Regensburg bekanntermaßen im Tempospiel über die beiden Außenspieler Uhl und Deml sowie im Positionsspiel über den linken Rückraum mit Elgeti und Heinle. Über 400 Treffer beziehungsweise 70 Prozent der SG-Tore der letzten Saison wurden von diesen vier Akteuren erzielt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.