20.08.2018 - 16:29 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

A-Klasse West: Spitzenduo erneut ohne Ausrutscher

Die SpVgg Neustadt/Kulm und der SV Immenreuth weisen nach fünf Spieltagen die volle Ausbeute auf. Die SpVgg Trabitz und der ASV Haidenaab II holen die ersten Punkte.

von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Weiden.(af) Die SpVgg Neustadt/Kulm (1. Platz/15 Punkte) und der SV Immenreuth (2./15) haben auch den fünften Spieltag in der A-Klasse West schadlos überstanden. Dem Spitzenduo ist aktuell lediglich der SV Altenstadt/WN (3./12) auf den Fersen. Im Tabellenkeller feierten die SpVgg Trabitz (10./3) und der ASV Haidenaab II (12./3) ihre ersten Saisonsiege.

SpVgg Neustadt/K. - TSV Erbendorf II 4:1 (2:0)

Tore:1:0 (16.) Johannes Fuchs, 2:0 (21.) Killian Traßl-Wilderius, 2:1 (52.) Christian Kastner, 3:1 (54.) Killian Traßl-Wilderius, 4:1 (83.) Ralf Dollhopf - SR: Sebastian Pohl (Pegnitz) - Zuschauer: 75 - Rot:(55.) Torwart Maximilian Böhm (TSV) wegen Schiedsrichterbeleidigung

(ww) Neustadt verzeichnete im ersten Durchgang leichte Feldvorteile und hatte auch die besseren Chancen. Peter Dollhopf hatte hier mit einem Lattentreffer Pech. So gesehen ging die Pausenführung auch in Ordnung, zumal den Gastgebern ein weiterer Treffer wegen angeblichen Abseits aberkannt wurde. Eine Vorentscheidung vergab Trassl-Wilderius gleich nach dem Wechsel, als er aus kurzer Entfernung das 3:0 verpasste. Im Gegenzug gelang dem Gast der Anschlusstreffer. Als Neustadt das 3:1 erzielte und Gästekeeper Böhm wegen Schiedsrichterbeleidigung vom Platz gestellt wurde, gestaltete Neustadt das Spiel überlegen, klare Torchancen blieben jedoch zunächst aus. Dies änderte sich in der Schlussphase als Ralf Dollhopf das 4:1 erzielte und Oliver Weiß eine hundertprozentige Kopfballchance vergab. Insgesamt ein verdienter Sieg des Tabellenführers gegen einen Gast, der nie aufsteckte.

TSV Krummennaab - SV Immenreuth 1:3 (1:2)

Tore:0:1 (16.) Sebastian Schmidt, 1:1 (32.) Peter Heindl, 1:2 (36.) Sandro Wessolowski, 1:3 (60.) Sebastian Schmidt - SR: Fritz Betzl (Pressath) - Zuschauer:55

Der SV Immenreuth wurde seiner Favoritenrolle gerecht und entführte die Punkte aus Krummennaab. Der Gastgeber bot den Gästen zwar über weite Strecken Paroli, am Ende setzte sich jedoch die Abgeklärtheit des SVI durch.

VfB Weiden - DJK Weiden II 1:5 (1:2)

Tore:1:0 (5./Eigentor), 1:1 (7.) Michael Zahn, 1:2 (24.) Florian Sollmann, 1:3 (53.) Sebastian Treml, 1:4 (70./Eigentor), 1:5 (75.) Michael Zahn - SR: Willi Hirsch (Floß) - Zuschauer:50

(wet) Die maximal aufgerüstete Reserve der DJK Weiden, bedingt durch das spielfreie Wochenende der ersten Mannschaft, gewann das Derby gegen den VfB souverän mit 5:1. Den Führungstreffer der Hausherren glich Michael Zahn zwei Minuten später mit einem satten Volleyschuss aus. Beim 2:1 der Gäste durch Florian Sollmann sah die heimische Hintermannschaft alles andere als glücklich aus. Timo Weiß hatte kurz vor dem Pausenpfiff die Chance zum Ausgleich, konnte diese aber nicht nutzen. Die Vorentscheidung fiel in der 53. Minute durch Sebastian Treml. Danach hatte die Heimelf ihre beste Phase, es gelang aber kein weiterer Treffer. Ein Eigentor und der zweite Treffer von Michael Zahn sorgten für den Endstand.

DJK Neustadt II - SV Riglasreuth 14 (1:1)

Tore:0:1 (35.) Markus Hecht, 1:1 Leon Market (36.), 1:2 (50.) Fabian Künzel, 1:3 (75.) Markus Hecht, 1:4 (88.) Marco Wegmann - SR:Reinhard Castro-Moreno (TSV Detag Wernberg) - Zuschauer:50

(wsc) Die Platzherren waren von Beginn an bemüht, dem Kreisklassenabsteiger Paroli zu bieten, erlitten am Ende aber eine hohe und auch verdiente Heimniederlage. Über die gesamte Distanz hatten die Gäste die Zügel fest in der Hand und schon vor der Pause genügend Chancen, um eine Vorentscheidung herbeizuführen. Nach dem Wechsel nutzten sie zumindest drei von weiteren guten Einschusschancen zu einem ungefährdeten Auswärtssieg gegen eine deutlich unterlegene Heimelf.

SC K'thumbach II - SV Altenstadt/WN 1:4 (0:2)

Tore:0:1 (13.) Ugur Köse, 0:2 (43.) Lukas Wolf, 1:2 (65.) Kai Kopper, 1:3 (80.) Daniel Härtl, 1:4 (89.) Daniel Nordgauer - SR:Ludwig Schreml (SC Eschenbach) - Zuschauer:40

(str) Die Gastgeber konzentrierten sich zunächst auf die Defensivarbeit und überließen dem SVA das Kommando. Nach 13 Minuten konnte Köse nach einem langen Ball den Abwehrverbund des SCK überwinden und erzielte das 1:0 für den SVA. Anschließend wurde die Partie offener. Kurz vor der Halbzeitpause baute Wolf die Altenstädter Führung aus, als nach einem Eckball Unordnung in der Hintermannschaft des SCK herrschte. In der zweiten Hälfte fand Kirchenthumbach besser ins Spiel und verkürzte auf 2:1, als Kopper nach einer Unsicherheit von SVA-Keeper abstaubte. Die Partie wurde nun hektischer. Als der SC zum Ende der Begegnung versuchte, den Ausgleich zu erzielen, nutzte Altenstadt die sich bietenden Räume eiskalt und erhöhte durch Härtl und Nordgauer zum 4:1-Endstand.

SpVgg Trabitz - SVSW Kemnath II 5:1 (0:0)

Tore:0:1 (53.) Hakan Özan, 1:1 (64.) Patrick Eisend, 2:1 (70.) Nesredin Mohamed, 3:1 (74.) Merhawi Teklemariam, 4:1 (77.) Manuel Stümpfl, 5:1 (90.) Sonnur Oeksuez -SR: Josef Scheck (Michelfeld) - Zuschauer: 45ASV Haidenaab II4:3 (2:1)SG Brand/Ebnath IITore:1:0 (14.) Thomas Schulz, 1:1 (16.) Dominik Hautmann, 2:1 (28.) Andreas Hübner, 3:1 (50.) Pascal Steeger, 3:2 (53.) Maximilian Pickert, 4:2 (60.) Pascal Steeger, 4:3 (80.) Michael Brucker - SR: Maximilian Dadder (TSV Kirchenlaibach) - Zuschauer: 40

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.