09.07.2018 - 14:02 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Kreisklasse Ost: DJK Neustadt der Titelfavorit

Die Kreisklasse Ost hat einen eindeutigen Favoriten. Die 14 Vereine nennen zehnmal die DJK Neustadt, wenn es um die Frage des Meisterschaftskandidaten geht. Im übrigen wird die Trainerbank von einem ganz bestimmten Ort dominiert.

Die Konkurrenz ist sich einig: Die DJK Neustadt ist Anwärter Nummer eins auf die Meisterschaft in der Kreisklasse Ost. In der abgelaufenen Saison scheiterten die Kreisstädter in der Kreisliga-Relegation zunächst gegen den SV Freudenberg (Bild, Mitte Philipp Gerlach) und gegen den SV Hubertus Köfering.
von Ernst FrischholzProfil

Weiden. (fz) Die Kreisklasse Ost startet am 28./29. Juli mit 14 Vereinen in die Saison 2018/19. Vier Mannschaften sind "Neulinge": SG Waidhaus/Pfrentsch als Aufsteiger, dann der TSV Eslarn und die DJK Irchenrieth als Rückkehrer aus der Kreisliga sowie der SV Kohlberg, der von der Kreisklasse Süd in die Ostgruppe wechselte. Vier neue Trainer stehen an der Bande. Interessant: 5 der 14 Trainer (Fabian Dimper, Markus Karl, Hans-Jürgen Linge, Bernd Reil, Manuel Meckl), also ein Drittel der Coaches, kommen aus der Marktgemeinde Eslarn. Der Titelfavorit ist klar: DJK Neustadt.

SV Altenstadt/Voh

Neuzugänge:Alexander Vogl (SpVgg Vohenstrauß II), Florian Frank (SpVgg Vohenstrauß/Junioren), Christopher Fröhlich (FSV Waldthurn), Valentin Kick, Dennis Rewitzer, Patrick Schubert (SG Waidhaus/Prentsch), Bastian Albrecht, Sebastian Kurzka, Michael Schmucker, Nico Singer (eigene Junioren). Abgänge:Patrick Götz (TSV Pleystein), Tobias Hausner (DJK Irchenrieth), Michael Schmidt (SG Leuchtenberg/Letzau)

Trainer:Markus Karl (wie bisher). Titelfavorit:DJK Irchenrieth, DJK Neustadt

TSV Eslarn

Neuzugänge: Patrick Herdegen (TSV Tännesberg), Fabian Brenner, Andre Brenner (eigene Junioren). Abgänge:Christian Ach (SpVgg Vohenstrauß), Lukas Hölzl (SV Pullenried), Pascal Liebl (Laufbahnende)

Trainer:Fabian Dimper (wie bisher). Titelfavorit:DJK Neustadt

TSV Flossenbürg

Neuzugänge: Alexander Guro (ASV Neustadt), Maximilian Pfab (eigene Junioren). Abgänge:Alexander Neuber (SpVgg Vohenstrauß).

Trainer:Thomas Scheinkönig (wie bisher). Titelfavorit:DJK Neustadt

DJK Irchenrieth

Neuzugänge:Tobias Hausner (SV Altenstadt/Voh), Nils Niemann, Yigit Can (SpVgg/SV Weiden), Michael Sachs, Michael Jedlicka (SV Waidhaus/Prentsch). Abgänge:Jan Stipek (zurück nach Tschechien), Florian Krapf (SpVgg Schirmitz), Andreas Stolorz (TSV Neunkirchen), Ersin Tiryaki (SC Luhe-Wildenau), Nico Krebs (DJK Weiden), Fatih Demir (TFC Bayreuth)

Trainer: Markus Schreiner (wie bisher). Titelfavorit:Keine Angaben

SV Kohlberg

Neuzugänge:keine. Abgänge:keine

Trainer:Michael Meier (neu). Titelfavorit:Keine Angaben

FC Luhe-Markt

Neuzugänge: Ermin Delic, Igor Jonjic (ASV Neustadt), Philipp Lindemann (SV Luhe-Wildenau), Georg Schärtl (FC Wernberg), Tobias Hartmann (TuS Schnaittenbach), TW Marco Preßl (SV Pullenried), Simon Rieck (SC Schwarzenbach), Jonas Kiener, Jonas Bäumler (eigene Junioren), Marin Brkic (vereinslos). Abgänge:Jonas Meißner, Jonas Fleißner (beide SC Luhe-Wildenau)

Trainer: Krzystof Pianka (neu). Titelfavorit: DJK Neustadt

ASV Neustadt

Neuzugänge:Andreas Rupprecht (SV Altenstadt/WN), Jusuf Abdulle Ayub (SpVgg Trabitz), Vitczslav Iwaschenkow (FC Roggenstein), Kalid Mohamed Nur (ohne Verein), Andreas Bertram, Artur Bertram (reaktiviert). Abgänge:Ermin Delic, Igor Jonjic (FC Luhe-Markt), Alexander Guro (TSV Flossenbürg), Fabian Regn (DJK Neustadt)

Trainer: Norbert Kraft (wie bisher). Titelfavorit: DJK Neustadt

DJK Neustadt

Neuzugänge:Felix Staffe, Josef Fahrnbauer, Felix Horn,Martin Pensky, Daniel Rupprecht (eigene Junioren), Enrico Köllner, Dimitri Lalenko, Karl Frank (SV Plößberg). Fabian Regn (ASV Neustadt), Christoph Sailer (ohne Verein). Abgänge: Leroy Häffner (FC Dießfurt), TW Johannes Sammel (Laufbahnende), Daniel Härtl, Martin Tkotz, Daniel Nordgauer und Marvin Häffner (SV Altenstadt/WN)

Trainer: Bernd Häuber (wie bisher). Titelfavorit:TSV Pleystein

TSV Pleystein

Neuzugänge: Patrick Götz (SV Altenstadt/Voh), Tobias Ach, Johannes Beigler (eigene Junioren). Abgänge: keineTrainer: Hans-Jürgen Mühling (wie bisher). Titelfavorit:DJK NeustadtSV StörnsteinNeuzugänge:Toni Weniger, Max Weniger (SV Plößberg), Christian Wittmann (SV Schönkirch), Markus Malzer (SpVgg Pirk), Andreas Striegl (SV Floß), Sven Hoch (ASV Neustadt), Max Reber, Christian Greiner (Junioren/DJK Neustadt). Abgänge:Daniel Hemmerich (SpVgg Schirmitz)

Trainer: Tobias Schiener (wie bisher). Titelfavorit: DJK Neustadt

SpVgg Vohenstrauß II

Neuzugänge: Sven Krichenbauer (FC Weiden-Ost), Alexander Neuber (TSV Flossenbürg), Julian Müssig, Christoph Neuber, Dominik Walther, Dominik Matejczyk und Max Biehler (eigene Junioren). Abgänge:Alexander Vogl (SV Altenstadt/Voh.), Karl Steger (SG OVI-Teunz)

Trainer:Bernd Reil (neu). Titelfavoriten:TSV Eslarn, DJK Neustadt

SG Waidhaus/Pfrentsch

Neuzugänge:Stefan Kick, Benedikt Meckl, Fabian Glöß (eigene Junioren), Jan Makrlik, Tomas Polacek, Lubos Zaoral (Tschechien), Miroslav Novotny (Rückkehrer/Tschechien), Sandro Troidl (VfB Rothenstadt), Miroslav Tomko (SpVgg Vohenstrauß). Abgänge: Valentin Kick, Dennis Rewitzer, Patrick Schubert (SV Altenstadt/Voh), Michal Jedlicka, Andreas Werner, Michael Sachs (DJK Irchenrieth), Pavel Kalas (unbekannt), Jan Holec (alle SV Atzenzell), Michael Vogl (DJK Neukirchen St.Chr.), Michael Hilpert (Laufbahnende)

Trainer:Manuel Meckl (wie bisher).  Titelfavorit:TSV Pleystein

SV Waldau

Neuzugänge:keine. Abgänge:keine

Trainer: Hans-Jürgen Linge (neu). Titelfavorit:DJK Neustadt

FSV Waldthurn

Neuzugänge:Michael Weig (TSV Tännesberg), Markus Weig, Sebastian Stark, Johannes Stark, Marco Pankotsch (eigene Junioren), Lukas Ebnet (reaktiviert). Abgänge: Sebastian Schön, Yannis Krapf (DJK Neukirchen St.Chr), Christopher Fröhlich (SV Altenstadt/Voh), Manuel Schinzel (SG Leuchtenberg/Letzau)

Trainer:Markus Dagner (wie bisher). Titelfavorit:DJK Neustadt

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.