01.07.2018 - 20:12 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Pokal schon Geschichte

Mit 1:3 unterliegt die SpVgg SV Weiden am Sonntag dem ATSV Erlangen in der ersten Qualifikationsrunde des bayerischen Toto-Pokales.

Bei der SpVgg SV Weiden stand Neuzugang Matthias Götz im Kasten. Aber auch er konnte die 1:3-Pokalniederlage gegen den ATSV Erlangen nicht verhindern.
von Sebastian SchellProfil

Weiden.(ssl) Der Pokal ist für die Mannschaft von Andreas Scheler bereits nach einer Runde Geschichte, auch wenn nach 90 Minuten nur wenige Unterschiede zwischen dem künftigen und ehemaligen Bayernligisten erkennbar waren. "Es ist kein Beinbruch, dass wir heute verloren haben, aber es ist dennoch ärgerlich. Es war mehr drin, der Gast war vielleicht einen Tick abgezockter," analysierte Weidens Trainer Scheler die Begegnung.

Tatsächlich lief die Pokalpartie relativ ausgeglichen ab. Die SpVgg SV wartete ab, lauerte auf Konter und überließ Erlangen das Spiel. Die einzige Torchance in Durchgang eins nutzte Vignon Amegan mit einem Fernschuss zum ersten Treffer des Tages (33.). Diese Führung egalisierte Benjamin Werner nach einem an Niklas Lang verschuldeten Foulelfmeter noch vor der Pause zum 1:1 (38.).

Elfer verschossen

Die entscheidende Phase begann kurz nach Wiederanpfiff. Zunächst setzte Werner nach 90 Sekunden einen Handelfmeter über das Gehäuse und fast im Gegenzug sorgte der auffälligste Gästeakteur Ismail Yüce für die erneute Erlangener Führung (49.). "Das war eine bittere Phase für uns. Wir können führen, liegen dann aber zurück. Da entscheiden eben Kleinigkeiten", blickte Scheler zurück. Trotzdem bäumte sich seine Truppe gegen die drohende Niederlage auf, die erneut Yüce kurz vor Schluss mit einem Konter besiegelte (86.).

Einen Tag zuvor bestritt eine gemischte Elf aus erster und zweiter Mannschaft ein weiteres Testspiel bei der DJK Neustadt/WN. Durch Tore von Niklas Lang, Benjamin Werner und Kevin Grünauer gestaltete die SpVgg SV die Partie beim Kreisklassisten mit 3:0 erfolgreich. Am kommenden Freitag steigt für die SpVgg SV die Generalprobe für den Saisonauftakt in der Landesliga Mitte am 14. Juli in Hauzenberg. Gegner ist in Konradsreuth bei Hof der Regionalligist SpVgg Bayreuth.

Info:

SpVgg Weiden - ATSV Erlangen 1:3

SpVgg SV Weiden: Götz, Rupprecht, Wildenauer, Rodler (61. Zeitler), Geber (69. Reich), Heinl, Lang, Huber, Helleder, Busch (86. Kovac), Werner

ATSV Erlangen: Kraut, Diesner, Amegan, Faßold (53. Ferizi), Kulabas, Yüce(86. List), Kammermeyer, Guerra, Marx, Graine(54. Steininger), Ruhrseitz

Tore: 0:1 (33.) Vignon Amegan, 1:1 (38./Foulelfmeter) Benjamin Werner, 1:2 (49.) Ismail Yüce, 1:3 (86.) Ismail Yüce – SR: Thomas Ehrnsperger (Rieden) – Zuschauer: 70 – Besondere Vorkommnisse: (47.) Benjamin Werner (Weiden) verschießt Elfmeter

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.