Ein Sieg und vier Niederlagen für Teams des 1. EV Weiden

Weiden in der Oberpfalz
21.11.2022 - 13:34 Uhr
Die Scheibe schlägt im Kasten der Young Blue Devils ein: Die Jugend des 1. EV Weiden musste gegen den EHC Freiburg zwei Niederlagen hinnehmen, am Samstag (Szene) mit 4:13 und am Sonntag mit 2:5.

Während die Schüler einen 9:0-Derbysieg beim ERSC Amberg feierten, gab es für die Jugend, Junioren und 1b des 1. EV Weiden nur Niederlagen. Die 1b-Mannschaft startete in Würzburg die Aufholjagd zu spät.

U15: Schüler Landesliga

ERSC Amberg - Young Blue Devils 0:9 (0:3, 0:3, 0:3)

Tore/Assists: Miske 4/2, Schwartling 3/1, Meier 1/1, P. Wirth 1/0, Lang 0/2, Schultais 0/1, Gulau 0/1 - Strafminuten: Amberg 16 + 10, Weiden 12

U17: Jugend Bundesliga 2 Süd

Young Blue Devils – EHC Freiburg 4:13 (2:2, 1:8, 1:3)

Tore/Assists: Keck 1/1, Schärdel 1/1, Hellebrand 1/0, M. Weber 1/0, Hagn 0/1, Tretter 0/1 - Strafminuten: Weiden 6, Freiburg 6

Young Blue Devils – EHC Freiburg 2:5 (0:2, 1:0, 1:3)

Tore/Assists: Hagn 1/0, Salzhuber 1/0, van Deventer 0/1, Schärdel 0/1 - Strafminuten: Weiden 4, Freiburg 2

Was war am Samstag mit der U17 los? Nach einem guten ersten Drittel (2:2) gab es ein Desaster. Im zweiten Abschnitt (1:8) wurde jegliche Gegenwehr vermisst, Freiburg erzielte ein Tor nach dem anderen. Am Sonntag gab es eine klare Steigerung. Nach dem 0:2 kämpften sich die Young Blue Devils ins Spiel zurück und kamen zum Ausgleich. Erst acht Minuten vor dem Ende ging Freiburg wieder in Führung und legte dann in der Schlussphase noch zwei Treffer nach.

U20: Junioren Deutsche Nachwuchsliga 3 Süd

HC Landsberg - Young Blue Devils 6:4 (2:2, 3:1, 1:1)

Tore/Assists: Stepanovs 2/0, Scheirer 1/1, Aura 1/0, Melnichenko 0/1, Fedosejevs 0/1, Aalto 0/1 - Strafminuten: Landsberg 8, Weiden 12

Trotz der Niederlage zeigten die Young Blue Devils keine schlechte Leistung. Lediglich ein paar individuelle Fehler, vor allem in Überzahl, kosteten die Punkte. Zwei, drei Situationen machten in diesem Spiel den Unterschied aus.

1b: Bezirksliga Nord

ESV Würzburg – 1. EV Weiden 1b 6:3 (1:0, 3:0, 2:3)

Tore/Assists: O. Arlt 1/0, Spörer 1/0, Gruhle 1/0, Rass 0/1, Bartels 0/1, Zellner 0/1 - Strafminuten: Würzburg 14 + 5 + 20, Weiden 20

Zu spät angekommen, wenig Vorbereitung und verregnetes Freieisstadion - so erklärt sich der schlechte Start der 1b bei der unnötigen Niederlage in Würzburg. Erst Mitte des zweiten Drittels kamen die Weidener nach dem 0:4-Rückstand besser ins Spiel. Im Schlussabschnitt zeigte die Mannschaft Moral, doch für eine Wende reichte es nicht mehr.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.