10.09.2018 - 15:57 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Spitzentrio löst die Aufgaben erfolgreich

A-Klasse West: SpVgg Neustadt/Kulm, Immenreuth und Riglasreuth siegen - ASV Haidenaab II feiert 6:0-Sieg beim SVSW Kemnath II

von Armin Eger Kontakt Profil

Weiden. (eg) Auf den ersten drei Plätzen bleibt in der A-Klasse West auch nach dem achten Spieltag alles unverändert. Weiter vorne liegt die SpVgg Neustadt am Kulm (24), die bei der DJK Weiden (6./13) mit 2:0 gewann. Vergeblich hatte Verfolger SV Immenreuth (2./18) auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters gehofft, denn auch der SVI fuhr mit einem deutlichen 4:0 gegen Kirchenthumbach II (9./9) einen Dreier ein. Und auch der SV Riglasreuth (3./17) löste beim Tabellenvorletzten TSV Erbendorf II (13./6) die Aufgabe erfolgreich, wenn auch mit einem 1:0 nur mühevoll.

SV Altenstadt/WN - SpVgg Trabitz 0:1 (0:0)

Tor:0:1 (73.) Merkawi Teklemariam - SR:Karl-Heinz Klein sen. (SV Detag Weiden) - Zuschauer:85

(jkr) Dass sich das Heimteam viel vorgenommen hatte, war nur in den Anfangsminuten zu spüren. Durch viele Fehlpässe kam meist kein geregelter Spielaufbau zustande. Wenn doch, blieb der SVA an der gut stehenden Defensive des Gastes hängen. Trabitz wehrte sich mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer. Nach der Pause änderte sich nichts. Der SVA drängte, aber mehr als ein gefährlicher Abschluss kam dabei nicht zustande. Nach mehreren Fehlern der SV-Defensive versenkte der Trabitzer Teklemariam das Leder zur Führung. Der SVA warf nochmal alles nach vorne, aber etwas Zählbares sprang dabei nicht mehr heraus. Kurz vor Schluss hatte der Gast die Entscheidung auf dem Fuß, aber Lukas Wolf rettete auf der Linie.

VfB Weiden - TSV Krummennaab3:2 (0:0)

Tore:0:1 (48./Handelfmeter) Bernhard Kastner, 1:1 (56.) Sorin Busuioc, 2:1 (74./Eigentor), 2:2 (77.) Daniel Rahn, 3:2 (81.) Sorin Busuioc - SR:Sergiy Kuzmenko (Siemens Amberg) - Zuschauer:35

(wet) Die Heimelf hatte in der ersten Halbzeit die deutlich besseren Möglichkeiten, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Die zweite Halbzeit war erst drei Minuten alt, da bekamen die Gäste einen mehr als fragwürdigen Handelfmeter zugesprochen, den Bernhard Kastner sicher verwandelte. Die Hausherren zeigten sich keineswegs geschockt und erzielten durch Sorin Busuioc den verdienten Ausgleich. Die Hausherren wollten mehr und spielten weiter mutig nach vorne. Ivan Havaluk scheiterte in der 70. Minute am Gästeschlussmann. In der 74. Minute dann die Führung für den VfB durch ein Eigentor von Mario Totzauer. Nur kurze Zeit später erzielte Daniel Rahn den Ausgleich für die Gäste. Die Heimelf konnte aber nochmal zurückschlagen. Sorin Busuioc erzielte in der 81. Minute den verdienten Siegtreffer für den VfB.

SVSW Kemnath II - ASV Haidenaab II 0:6 (0:3)

Tore:0:1/0:2 (8./18. Elfmeter) Lukas Dötterl, 0:3 (22.) Kilian Pfandl, 0:4 (52.) Lukas Dötterl, 0:5 (61.) Lukas Kaußler, 0:6 (86.) Lukas Dötterl - SR:Norbert Ferstl (TSV Pressath) - Zuschauer:60

(fho) Die Gäste legten gleich zu Beginn richtig los und wurden ihrer Favoritenrolle gerecht. So gelangen dem Kreisklassen-Torjäger Lukas Dötterl bereits in den ersten 18 Minuten zwei Treffer. Kilian Pfandl erhöhte auf 3:0. Danach sortierten sich die schwarz-weißen Abwehrreihen und die Gäste schraubten einen Gang zurück. Nach der Pause nahm Haidenaab jedoch wieder in Person von Lukas Dötterl und Lukas Kaußler Fahrt auf und erzielte Treffer vier bis sechs. Auch in der Folge konnten die Gastgeber lediglich kleine Nadelstiche nach vorne setzen, welche aber ohne Torerfolg blieben.

SV Immenreuth - Kirchenthumbach II 4:0 (1:0)

Tore:1:0 (34.) Mathias Pocker, 2:0 (87.) Andre Meyer, 3:0 (88./Elfmeter) Matthias Pocker, 4:0 (90.) Matthias Stelzl - SR: Harald Saß (FC Troschenreuth) - Zuschauer:80

(döm) Gegen tiefstehende Gäste hatte der SVI anfangs seine Probleme, konnte aber durch einen Lattenknaller von Schmidt die erste Chance im Spiel verzeichnen. Matthias Pocker erzielte mit einem Freistoß aus dem Halbfeld, der über Gästehüter Zeitler ins Tor segelte, die Führung. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie zusehends wobei die Gastgeber Glück hatten, dass bei den gefährlichen Situationen der Gäste SVI-Torwart Scherm auf dem Posten war. Durch einen Konter, den Meyer sehenswert verwertete, war die Partie entschieden. Im Endspurt erzielte der SVI noch zwei Treffer zum verdienten aber zwei Tore zu hohen Sieg.

TSV Erbendorf II - SV Riglasreuth 0:1(0:0)

Tor:0:1 (70.) Marco Wegmann - SR: Wolfgang Hübner (ASV Haidenaab) - Zuschauer:80

DJK Weiden II - SpVgg Neustadt/K.0:2 (0:1)

Tore:0:1/0:2 (8./50.) Peter Dollhopf - SR:Özdemir Özbay (SV Anadoluspor Weiden) - Zuschauer:50

SG Brand/Ebnath - DJK Neustadt/WN II 0:3 (0:2)

Tore:0:1 (15.) Patrick Michl, 0:2 (17.) Christian Hoffmann, 0:3 (88.) Julian Üblacker - SR:Fritz Betzl (TSV Pressath) - Zuschauer: 44

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.