05.07.2019 - 22:16 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV setzt Ausrufezeichen

Der Fußball-Landesligist SpVgg SV Weiden untermauert seine gute Frühform mit einem Sieg gegen den Bayernliga-Vertreter SpVgg Bayern Hof.

Mathias Heinl traf zum zwischenzeitlichen 2:1 für die SpVgg SV Weiden.
von Sebastian SchellProfil

Kurz vor dem Saisonstart in der Landesliga Mitte, scheint die SpVgg SV Weiden gut gerüstet. Mit 3:1 waren die Schwarz-Blauen am Freitagabend gegen die SpVgg Bayern Hof siegreich. Wie angekündigt rotierte SpVgg SV-Trainer Andreas Scheler aufgrund der intensiven Belastung in dieser Woche kräftig durch und brachte seinen gesamten 18er Kader zum Einsatz.

"Es war nochmals ein guter Test. Trotz nachlassender Kraft haben wir ordentlich gearbeitet. Stark war, dass wir nach den beiden Unentschieden zuvor jetzt auch einen Bayernligisten geschlagen haben. Es gibt aber noch genug Stellschrauben, an denen wir drehen können", fasste Scheler die Begegnung zusammen.

Gerade im ersten Durchgang zeigten die beiden Kontrahenten auf der Sportanlage des FC Konradsreuth ansehnlichen Fußball. Josef Rodler (6.) und Mathias Heinl (34.) sorgten für die Weidener Tore. Cedric Drewanz (16.) traf zum zwischenzeitlichen Hofer Ausgleich. Auch nach dem Pausentee war kein Unterschied zwischen Landesliga und Bayernliga zu erkennen. Neuzugang Vincent Schweiger entschied nach 80 Minuten mit dem 3:1 den freundschaftlichen Vergleich.

Mit dieser Partie ist der Reigen der Testspiele für die Wasserwerkelf beendet. Drei Siege, drei Remis und eine Niederlage lautet die durchaus positive Bilanz der Vorbereitungsphase. Als Generalprobe vor dem Ligastart am kommenden Samstag, 13. Juli, gegen den TSV Kareth-Lappersdorf absolviert die SpVgg SV am Samstag ein Toto-Pokal-Qualifikationsturnier in Grafenwöhr.

SpVgg SV Weiden: Götz - Paulus, Rupprecht, Helleder, Graf, Rodler, Busch, Zeitler, Götz, Mandula, Werner. Eingewechselt: Lang, Hradecky, Träger, Schweiger, Heinl, Trantina, Choice

Tore: 1:0 (6.) Josef Rodler, 1:1 (16.) Cedric Drewanz, 2:1 (34.) Mathias Heinl, 3:1 (80.) Vincent Schweiger – SR: Johannes Hamper (Katschenreuth) – Zuschauer: 100 in Konradsreuth

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.