02.07.2019 - 15:15 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV Weiden testet bei der DJK Gebenbach

DJK Gebenbach, SpVgg Bayern Hof, Turnier bei der SV Grafenwöhr: Dreimal will der Mitte-Landesligist in dieser Woche nochmal den Ernstfall testen. Personell gibt es vor der Fußball-Partie beim nächsten Bayernligisten gute Nachrichten.

Andreas Scheler lässt seine Spieler der SpVgg SV Weiden in dieser Woche noch einmal ordentlich schwitzen.
von Sebastian SchellProfil

Nicht gerade viel Zeit zum Durchschnaufen verbleibt den Akteuren der SpVgg SV Weiden. Die letzte Woche der Vorbereitungsphase hat es mit zwei Testspielen und einem Turniertag im Totopokal nochmal in sich. Den Auftakt dieser intensiven Woche macht der Auftritt am Mittwoch, 3. Juli, um 19 Uhr bei der DJK Gebenbach. Am Freitag folgt das Gastspiel bei der SpVgg Bayern Hof und am Samstag das Qualifikationsturnier zur ersten Runde des Verbandspokals bei der SV Grafenwöhr (gegen Grafenwöhr, SV Mitterteich und SV Schwaig).

„Wir starten in den Endspurt und wollen uns in die optimale Verfassung für das Auftaktspiel bringen. Das Spiel gegen Regensburg war gut von uns, aber wir müssen solche Spiele dann auch über die Ziellinie bringen und uns belohnen“, äußerte sich Trainer Andreas Scheler zur derzeitigen Verfassung seiner Schützlinge vor dem Saisonstart. Gegen die U21 des SSV Jahn Regensburg lieferte die Wasserwerkelf über weite Strecken die bisher beste Leistung der Testphase ab und trotzte dem Bayernligisten ein Remis ab. Mit der DJK Gebenbach wartet nun ein weiterer Bayernligist, der bis vor kurzem noch über die Relegation an das Tor zur Regionalliga klopfte. Deswegen startete die Truppe von Faruk Maloku erst am Montag mit dem Training. „Gebenbach hat große individuelle Klasse, der wir mit Kompaktheit entgegentreten wollen. Es erwartet uns eine Herkulesaufgabe“, sagt Scheler. Der Kader ist nahezu komplett. Sogar die erst in den Trainingsbetrieb eingestiegenen Michael Heisig und Dominik Hradecky könnten zu einem Kurzeinsatz kommen.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.