01.03.2020 - 19:45 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg SV Weiden unterliegt DJK Ammerthal

Der Bayernligist setzt sich in einem Testspiel klar mit 3:0 beim Vertreter aus der Landesliga Mitte durch. Besonders sehenswert: Der Treffer von Ammerthals Lukas Dotzler zum Endstand.

Der Weidener Stefan Graf (rechts) setzt sich hier gegen den Ammerthaler Konstantin Keilholz im Kopfballduell durch.
von Autor RBAProfil

Am Ende war beim Testspiel zwischen der SpVgg SV Weiden und der DJK Ammerthal unter anderem auch die individuelle Klasse seitens des Bayernligisten ausschlaggebend für den ungefährdeten 3:0-Erfolg. Nur in den Anfangsminuten konnte die Elf von Trainer Andreas Scheler auf dem Platz des ehemaligen Detag-Weiden-Geländes das Spiel ausgeglichen gestalten.

"Wir sind am Anfang ziemlich gut dabei gewesen. Leider war unser ungenaues Zuspiel ins Zentrum das ganz große Problem. Zudem resultierten unsere ersten Gegentore aus Abstimmungsproblemen. Dennoch hatten wir auch gute Ansätze, konnten uns aber nicht belohnen. Wir hätten gerade zu Beginn durch einige gute Chancen auch das ein oder andere Tor erzielen können", sagte Scheler. "Ammerthal war in einigen Situationen einfach handlungsschneller."

Nach flottem Beginn beiderseits war es der Landesligist, der etwas gefährlicher wirkte und auch zu den ersten Chancen kam, die aber im Abschluss nicht konsequent genutzt wurden. Nachdem sich beide Mannschaften auf die Gegebenheiten eingestellt hatten, entwickelte sich ein ansehnliches Match, indem die DJK durch einen Abstauber von Konstantin Keilholz nach Ecke von Andre Karzmarczyk mit 1:0 in Führung ging. Ab diesem Zeitpunkt hatte die Haußner-Elf das Spiel sicher im Griff und erzielte durch Christian Schrödl das 2:0, erneut hieß der Vorlagengeber Karzmarczyk (30.). Auch im zweiten Durchgang dominierte der Bayernligist über weite Strecken, wenngleich sich Weiden die ein oder andere gute Möglichkeit erarbeiten konnte. Die Szene des Tages war aber sicherlich das Traumtor zum 3:0 von Ammerthals Neuzugang Lukas Dotzler, der mit einem Schlenzer in den Winkel SpVgg-SV-Torwart Matthias Götz keine Chance ließ.

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.