20.11.2018 - 14:47 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

TB Weiden feiert zwei Heimsiege

In heimischer Halle trumpfen die Landesliga-Volleyballerinnen groß auf. Gegen den TV Wilting und den BSV Bayreuth zeigt sich das Team von Trainer Alois Breinbauer von seiner besten Seite.

Die Einwechslung der routinierten Claudia Ender (rechts) erwies sich für den TB Weiden als Glücksgriff. Ihren Schmetterschlägen hatten die Wiltinger Gäste nichts entgegenzusetzen.
von Externer BeitragProfil

In heimischer Halle hatten es die Volleyballerinnen des TB Weiden in der Landesliga Nordost mit zwei starken Gegnern zu tun: dem TV Wilting und dem BSV Bayreuth. Im ersten Spiel ging es gegen den bärenstarken Meisterschaftsfavoriten Wilting. Das Spiel gestaltete sich zunächst ausgeglichen, dennoch holten sich die Weidenerinnen mit 25:22 den ersten Satz. Im zweiten Satz sorgten einige Annahmefehler und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr dafür, dass man diesen an den Gegner abgeben musste (21:25). Im dritten Satz ließen die TB-Damen beim deutlichen 25:14 nichts anbrennen. Im vierten Satz baute Weiden seine Führung zunächst aus. Die Gäste kämpften sich zurück, doch dies reichte nicht aus und so hieß es 25:21 und 3:1 Sätze für Weiden.

Motiviert durch den ersten Sieg ging die Heimmannschaft voller Tatendrang und Siegeslust in das zweite Spiel gegen Bayreuth. Der erste Satz gestaltete sich beim 25:18 noch recht souverän. Nun wurde es schwieriger. Durch das vorherige Spiel der Weiderinnen zeigten sich die ersten Konzentrations- und Konditionsprobleme. Einem knappen 26:24 folgte im dritten Durchgang die Einbuße (17:25). Nun fand das Team von Trainer Alois Breinbauer wieder zu seiner spielerischen Ordnung. Die Gastgeberinnen erkämpften sich den vierten Satz (25:23) und somit auch den zweiten Sieg.

TB Weiden: Zenger, Rathgeber, Plakhotnik, Peeva, Ender, Slama, Soderer, Wagner, Weiß.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.