08.06.2018 - 11:13 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

TC Grün-Rot: Zweimal Heimrecht

Nach der Pfingstpause nehmen die Tennismannschaften des TC Grün-Rot Weiden wieder den Spielbetrieb in der Medenrunde auf.

Auf die Herren 50 des TC Grün-Rot Weiden (im Bild Stefan Schuster) kommt im Heimspiel gegen Bayernliga-Tabellenführer Weißenburger TC eine schwere Aufgabe zu.
von Autor PMÖProfil

Weiden. (pmö) Am Wochenende hat die 1. Herrenmannschaft endlich das erste Heimspiel. Der Tabellenzweite der Bezirksliga spielt im Derby am Sonntag um 10 Uhr gegen den TC Amberg am Schanzl III. Die Nummer eins, John Dissanayake, spielt jedoch ein Turnier in Sri Lanka und fällt demnach aus. Jonas Wiederer ist nach seiner Verletzung voraussichtlich auch noch nicht einsatzbereit. Immerhin stehen mit Ondrej Labik, Benedikt Eger und Markus Maier drei starke Spieler zur Verfügung, um den dritten Sieg hintereinander zu ermöglichen.

Die Herren 50 haben am Sonntag um 10 Uhr Heimrecht gegen den Weißenburger TC. Gegen den aktuellen Tabellenführer der Bayernliga wird es für die Grün-Roten schwer werden, die Punkte am Hammerweg zu behalten. In folgender Aufstellung wollen sie antreten: Thomas Maier, Stefan Schuster, Christian Oestemer, Carsten Fischer, Manfred Hoyer und Bernhard Reber. Peter Mösch und Georg Renner stehen für die Doppelrunde zur Verfügung.

Die mit einem Sieg und einer Niederlage gestarteten Herren 30 müssen am Sonntag um 10 Uhr wieder auswärts antreten. Im Bayernligamatch geht es gegen den punktgleichen NHTC Nürnberg. Mannschaftsführer Alexander Erben rechnet mit einem knappen Ausgang des Spiels. Es steht Mariano Delfino nicht zur Verfügung, so dass er mit folgender Aufstellung nach Nürnberg fährt: Michael Laumer, Rainer Schmid, Frank Prechtl, Alexander Erben, Florian Achenbach und Mathias Götz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.