20.09.2018 - 21:23 Uhr
WeiherhammerSport

Lena Widmann feiert Turniersieg

Erfolg für die 22-jährige Tennisspielerin beim "Wilson-Wiesn-Cup" des MTTC Iphitos München.

Tennisspielerin Lena Widmann freut sich nach dem Finalsieg beim „Wilson-Wiesn-Cup“ des MTTC Iphitos München.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

(gb) Triumph für Lena Widmann: Die 22-Jährige aus Weiherhammer hat das Damen-Tennisturnier um den "Wilson-Wiesn-Cup 2018" beim MTTC Iphitos München gewonnen.

In Runde eins feierte die an Nummer zwei gesetzte Widmann einen lockeren 6:1, 6:0-Sieg gegen Elena Kumpfmüller (Weiß-Blau Landshut). "In der zweiten Runde war es sehr eng. Meine Gegnerin hat super gespielt und ich habe im zweiten Satz ein paar leichte Fehler gemacht", analysierte Widmann den 6:2, 3:6, 10:6-Erfolg gegen Lokalmatadorin Annalisa Turtl vom MTTC Iphitos München.

Im Halbfinale gegen Maya Trozd (TC Großhesselohe) hatte sie dann wieder leichtes Spiel (6:0, 6:1). "Sie fand kein Rezept und kam mit meinen Topspin-Bällen nicht zurecht", sagte Widmann. Im Finale traf sie auf die topgesetzte Laura Isabel Putz vom TC Aschheim, die bis dahin ohne Satzverlust war. Gegen die Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse lag Widmann nach dem verlorenen ersten Satz (6:7) auch im zweiten mit 1:4 und 3:5 hinten. Doch sie kämpfte sich zurück, wehrte zwei Matchbälle ab und gewann 6:7, 7:5 und 13:11.

Nicht nur in München war Widmann erfolgreich. In den Medenspielen mit dem TV Reutlingen in der Württembergliga weist sie eine 5:1- Bilanz auf. Beim Damenturnier in Weissach im Tal spielte die 22-Jährige gegen die Tschechin Gabriela Horackova (665. der Weltrangliste). Nach zwei vergebenen Matchbällen verlor Widmann 3:6, 6:3 und 11:13.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.