07.04.2019 - 20:03 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Eigentore entscheiden

Der TSV Detag Wernberg schießt selbst keine Tor, geht aber trotzdem als Sieger vom Platz.

von Joachim LuffProfil

Es klingt paradox, doch der TSV Detag gewann gegen den SV Raigering verdient mit 2:1, ohne ein eigenes Tor zu erzielen. Verlief der erste Durchgang noch ziemlich ausgeglichen, so hätten die Köblitzer im zweiten Durchgang, in dem die Gäste völlig enttäuschten, bei vier hundertprozentigen Möglichkeiten alles klar machen müssen, vergaben diese aber kläglich.

Für Raigering vergab Moritz Ram (3.) knapp, dann zielte Fabian Göbl für Detag in aussichtsreicher Position über den Kasten (9.). Ein grober Ballverlust hätte den TSV in Rückstand bringen können (24.), doch Johannes Pfab vergab freistehend. Dann die Führung für die Lila-Weißen. Christian Luff zog einen Freistoß aus dem Halbfeld mit viel Effet in den Gästestrafraum, Dominik Häffner war mit dem Kopf dran, doch erst Manuel Jank bezwang seinen eigenen Keeper Thomas Heldmann (31.).

Nach dem Seitenwechsel konnte sich zunächst keines der beiden Teams zwingend in Szene setzen, bevor Fabian Göbl alleine aufs Gästetor zulief und versuchte querzulegen (62.). Nicht besser machte es auch Hudec (67.), ebenfalls ganz alleine vor dem SV-Keeper, an dem er mit dem Versuch eines Lupfers kläglich scheiterte, Göbl verfehlte das Tor im Nachschuss ebenfalls.

Das 2:0 (71.) war wieder ein Eigentor. Nach einem Eckball stieg Hudec hoch, doch die Kugel prallte von einem Gästespieler ins eigene Tor. Weil wiederum Hudec eine todsichere Chance an die Querlatte setzte (81.) und Simon Polster beim Abstauber im Abseits stand, musste die Gietl-Elf nochmal zittern. Denn fast im Gegenzug traf Philipp Götz (82.) mit der einzigen Chance der Raigering in der zweiten Hälfte zum 2:1-Anschlusstreffer. TSV Detag Wernberg:Plößl, Mann, Denkewitz (64. Moritz Polster), Alexander Luff, Häffner, Christian Luff, Maunz (56. Simon Polster), Moucha, Hudec (88. Reis), Thimo Luff, GöblSV Raigering:Heldmann, Kammerer, Jank, Haller, Pfab (68. Götz), Muck, Hiltl, Ram, Dowridge, Wrosch (41. Thaler), Lippert (39. Schweiger).Tore:1:0 (31./Eigentor) Manuel Jank, 2:0 (71./Eigentor), 2:1 (82.) Philipp Götz - SR:Vincenz Dippold (FC Wiesla Hof) - Zuschauer:160 - Gelb-Rot:(90.) Christian Dowridge (Raigering)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.