31.07.2018 - 16:06 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Treffsicher im Heimspiel

Die ASG Wernberg-Köblitz weist bei den Landesmeisterschaften der Armbrustschützen bemerkenswerte Erfolge vor.

Die Sieger bei der Kombination Stern und Scheibe Herren IV (von links): Jürgen Wedel (Zweiter), Georg Rebl (Sieger) und Georg Klemm (Dritter).
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

(twi) Die Wernberg-Köblitzer Armbrustschützen-Gilde (ASG) war Ausrichter der zweitägigen Landesmeisterschaft des Bayerischen Sportschützenbundes im "Armbrustschießen National Traditionell". Der Wettbewerb in den verschiedenen Altersklassen bestand aus zwei Disziplinen. Die erste war „Stern auf Vogelbaum“ in 30 Metern Höhe. Nach zwei Probeschüssen konnte jeder bei 15 Wertungsschüssen bis zu 15 „Plattl“ erreichen. Bei der sechskreisigen Scheibe sind bei 20 Schuss maximal 120 Punkte möglich. In der Kombinationswertung werden die Ergebnisse addiert.

Die Wernberger Schützen nutzten ihr Heimrecht aus und erzielten hervorragende Ergebnisse - wie etwa der 1. Gildemeister Georg Rebl im Einzel Herren IV. Er erreichte mit 14 "Plattl" den ersten Platz auf Stern und gewann mit 173 Punkten noch die Kombination. 2. Gildemeister Thomas Jenke erkämpfte bei den Herren I ebenso den ersten Platz auf Stern mit 15 "Plattl" nach einer „Ritterrunde“. In der Kombi belegte er mit 109 Ringen und 15 "Plattl" den dritten Platz. Georg Klemm erreichte bei den Herren IV Scheibe mit 107 Ringen einen beachtlichen dritten Platz.

Schließlich gab es gute Platzierungen mit der Mannschaft. Bei der Kombination belegte ASG Wernberg-Köblitz I (Thomas Jenke, Armin Lunz, Georg Klemm) den dritten Platz. Von 16 Mannschaften erreichte auf Stern die ASG Wernberg-Köblitz II (Georg Rebl, Stefan Widder, Tobias Irlbacher) den vierten Platz mit 36 "Plattl" und die ASG Wernberg-Köblitz I den sechsten Platz mit 35 "Plattl".

Die Sieger auf Stern Herren I (von links): Jürgen Wedel (Zweiter), Thomas Jenke (Erster) und Frank Gerold (Dritter).

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.