23.05.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

SPD-Frauen überreichen Spende an die Diakonie Für Alleinerziehende

SPD-Frauen überreichen Spende an die Diakonie

von Autor KÖKProfil

"Wir wollen nicht einfach nur Blumen zum Muttertag verteilen. Wir wollen Frauen erreichen, die in Not sind und sich nichts leisten können." Somit begründete Renate Dümmler, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Die Spende, die jetzt an die Diakonie in Sulzbach-Rosenberg für bedürftige Frauen überreicht wurde, stammt aus dem Erlös der Veranstaltung zum Internationalen Frauentag. Auch dank der Unterstützung von Thilo Hierstetter, dem Betreiber des Capitols, kamen stolze 600 Euro zusammen. Elke Wolfsteiner nahm sie für die Diakonie entgegen. Sie sicherte zu, dass die Spende speziell alleinerziehenden Müttern zugute kommen werde. Sie wusste von bewegenden Schicksalen zu berichten. Zudem beteiligten sich die SPD-Frauen mit 500 Euro an der Spendenaktion für den kleinen Basti.

Am Altstadtfest laden die SPD- Frauen wie schon in den Jahren zuvor wieder auf die Rote Meile ein. Auch dort kommt der Erlös sozialen Zwecken zugute.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.