01.03.2018 - 20:00 Uhr
Vohenstrauß

33 Feuerwehrleute absolvieren Modulare Truppausbildung Eiskalter Einsatz

Oberlind gleicht am Mittwochabend einer Feuerwehrhochburg. Aus allen Himmelsrichtungen kommen voll besetzte Einsatzwagen.

Beim Gerätehaus Oberlind legen 33 Leute die MTA-Prüfung ab, die Kreisbrandmeister Markus Kindl (sitzend, Zweiter von links) organisiert. Bild: dob
von Elisabeth DobmayerProfil

Oberlind. Die Floriansjünger unterzogen sich der Abschlussprüfung der Modularen Truppausbildung (MTA). Es handelte sich um die vierte Prüfung dieser Art im Landkreis nach dem neuen Ausbildungsmodell zum Truppführer. Nur wer auch die ersten fünf Blöcke des Basismoduls sowie den Ausbildungs- und Übungsdienst bei den Feuerwehren erfolgreich absolviert hat, wird zur Prüfung zugelassen.

Die angehenden 33 Truppführer zeigten zum Abschluss, dass sie nicht nur handwerklich ihre Aufträge erledigen können, sondern den Trupp ordnungsgemäß führen und auf Probleme und Störungen im Einsatz entsprechend reagieren. Die Prüfung beinhaltete einen schriftlichen Teil mit 15 Fragen, eine Truppaufgabe und eine Einsatzübung.

Bei den Einsatzübungen wurden verschiedene Aufgaben zusammengeführt. Bewertet wurde der Gesamteindruck, die Entnahme und Vornahme von Geräten, die Durchführung und Bedienung, Sicherheit und die Kommunikation innerhalb des Trupps. "Sobald die MTA-Prüfung absolviert ist, können weitere Lehrgänge zum Beispiel für den Maschinisten, Atemschutz oder zur Absturzsicherung in Angriff genommen werden", machte Kreisbrandmeister Markus Kindl deutlich.

Angenommen wurde eine Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten und der Brand eines Müllcontainers. Bei eiskalten Temperaturen bauten die Teilnehmer eine Wasserversorgung und eine Verkehrsabsicherung auf und kümmerten sich um die bewusstlosen Personen. Dabei konnten sie auch ihre Kenntnisse in Erster Hilfe vorweisen. Zu den Prüfern gehörten neben Kindl, die Kreisbrandmeister Martin Weig (Vohenstrauß), Thomas Kleber (Eslarn) und Thomas Weidner (Windischeschenbach) sowie Albert Herrmann (Oberlind), Alois Pelzl (Kaimling), Nicole Scharff (Leuchtenberg), Klaus Rupprecht (Altenstadt/Voh.), Harald Dirnberger (Michldorf), Sven Riedel (Pleystein), Hubert Witzl (Floß), Heinrich Rewitzer, Mario Dobmayer (Vohenstrauß), Hans Müller und Peter Zintl (Waidhaus), Michael Schiller (Edeldorf) und Wolfgang Gollwitzer (Wittschau-Preppach).

Teilnehmer

Folgende Teilnehmer haben die Prüfung aus dem Ortsteil Altenstadt/Voh. bestanden: Lisa und Peter Gollwitzer, Rebecca Rupprecht, Marina Spickenreuther, Florian Zeis, Daniel Daubenmerkl und Daniel Völkl. Burgtreswitz : Lukas Sauer, Bernhard und Matthias Meiller. Miesbrunn : Markus Lukas. Oberlind : Vinzenz Kellner.

Vohenstrauß : Jakob Gleixner und Christopher Lang. Waidhaus : André Hölzel, Stephanie Bojer, Stefan Müller, Michael Hilpert, Lukas Träger, Marcel Randig und Christian Zintl. Pleystein : Stefan Reindl und Kevin Pausch. Tännesberg : Marco Kick, Johannes Zangl und Philipp Kick. Michldorf : Tamara Punzmann und Barbara Kumpf. Lennesrieth : Norbert Riedl, Robert Bodensteiner, Paul Bodensteiner, Georg Bocka und Michael Stahl. (dob)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.