27.10.2017 - 20:00 Uhr
VorbachOberpfalz

Langjährige Zugehörigkeit im Unternehmen Novem dankt für Treue und Solidarität

Die Firma Novem Car Interior Design ist schon lange einer der größten Arbeitgeber im Landkreis. Viele Mitarbeiter feiern dieses Jahr ihre langjährige Betriebszugehörigkeit.

Novem-Geschäftsführer Johannes Burtscher (rechts, stehend), Konzernleiterin für Personal, Claudia Bahmann (sitzend, Erste von links), Janine Kiesl aus der Personalabteilung (sitzend, Zweite von links) sowie Bernd Meyer (erste Reihe, stehend, links), Werksleiter der Standorte Vorbach und Kulmbach, sind stolz darauf, langjährige Mitarbeiter des Betriebs ehren zu können. Bild: ilt
von Heidi Stopfer-Wilterius (ILT)Profil

(exb) Ausgezeichnet wurden Angestellte, die seit 10, 20, 30 und sogar über 40 Jahre zur Firma gehören. "Wir sind stolz, dass wir in diesem Jahr für die Standorte Eschenbach, Vorbach und Kulmbach 98 unserer Mitarbeiter ehren können", erklärte Johannes Burtscher, Geschäftsführer der Novem-Gruppe. Er könne sich nicht erinnern, dass schon jemals so viele Jubilare auf einmal auszeichnet wurden.

Burtscher bezeichnete die Geehrten als besonders wertvoll. Sie hätten mit Ideenreichtum, Fleiß und Können in den letzten Jahrzehnten entscheidend zum Erfolg des Unternehmens beigetragen. "Nur mit der langjährigen Unterstützung und Erfahrung ist Novem zum weltweit anerkannten Branchenführer aufgestiegen", fuhr er fort. Auch Personalleiterin Claudia Bahmann und Bernd Meyer, Werksleiter der Standorte Vorbach und Kulmbach, schlossen sich den Dankesworten an.

Gerade in der heutigen Zeit ist langjährige Betriebszugehörigkeit ein Zeichen des Vertrauens und der Zufriedenheit. Burtscher dankte besonders Josef Kremer, der Novem seit 40 Jahren unterstützt. Für das Unternehmen sei das etwas Besonderes, und der Geschäftsführer sehe die Verbundenheit, die Gemeinsamkeit und den Zusammenhalt der Belegschaft, aber auch der Werke untereinander. Das sei ein wichtiger Faktor für die Firmenkultur.

Geehrt wurden für 10 Jahre: Thomas Barthelmann, Andre Bauer, Bernhard Beierl, Diana Benz, Klaus Bergmann, Helga Biersack, Christian Bräunig, Thomas Buchholz, Jenny Elizabeth Colindres de Bleistein, Petra Engelhardt, Michael Friedl, Mathias Geitner, Gudrun Gläßel, Thomas Görlich, Petra Graf, Mario Haas, Georg Hacker, Carmen-Helga Harrer, Julia Hartl, Karlheinz Heinlein, Christian Hertz, Werner Hirschmann, Franz Höllerer, Daniel Karl, Martin Kirschner, Markus Köstner, Timo Kottwitz, Stefan Lanzendörfer, Alexander Lord, Melanie Neppl, Klaus-Dieter Pausch, Andreas Pfahler, Carina Pinzer, Jessica Polke, Stefanie Prechtl, Achim Rieß, Randolph Rush, Rainer Savidis, Ludwig Schieder, Thomas Schmitt, Jurij Schneider, Tobias Schrauth, Nina Schreiber, Andreas Schütz, Norbert Schwab, Thomas Spitzl, Dominik Veigl sowie Anna Weidner.

20 Jahre: Norbert Baier, Steffen Binöder, Michael Bößl, Alexander Bretter, Bernd Czerwenka, Stefan Dietz, Markus Dörres, Tobias Dütsch, Rene Etterer, Monika Gebert, Nicole Gottinger, Simone Hagenburger, Viktor Hebel, Doris Hofmann, Wolfgang Hoheisel, Marion Huber, Wolfgang Kaul, Janine Kopp, Andreas Laurentzsch, Gabriele Lauritzen, Rosalinde Lautner, Thomas Lehner, Thomas Lohner, Peter Melchner, Edith Müller, Annemarie Rinnagl, Siegfried Schichtl, Ingrid Saalborn, Waldemar Schwabauer, Bernhard Schwenk, Christian Seemann, Manuel Siller und Jens Wittmann.

30 Jahre: Karl-Heinz Brandl, Bernhard Christoph, Werner Fröhlich, Uwe Gräbner, Margareta Hänsel, Wolfgang Hänsel, Bernhard Krokauer, Stephan Liebl, Georg Meier, Hans-Jürgen Mertel, Jürgen Münch, Gerhard Nickl, Claudia Nietsch, Matthias Pohl, Norbert Speckner und Manfred Warlich.

Außerdem wurden 13 Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet: Waldemar Aberle, Johann Ackermann, Bernd Czerwenka, Herta Folberth, Anita Grampp, Hans-Karl Hübner, Hueseyin Kamiloglu, Josef Lautner, Christian Schneider, Norbert Schwindl, Dieter Walther, Roland Würstl sowie Rudolf Zwengauer.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.