Waldsassener Feuerwehr bei Löscheinsatz in Eger
Hotel lichterloh in Flammen

Vermischtes
Waldsassen
09.04.2018
3031
0

Cheb/Waldsassen. Fünf Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr Waldsassen eilten in der Nacht zum Montag nach Cheb/Eger: Kurz vor 1 Uhr war ein Flügel des Hotels Stein nahe des Staudamms Skalka in Brand geraten.

Etwa zehn Minuten nach der Meldung trafen die ersten tschechischen Feuerwehrleute am Brandort ein. Zu diesem Zeitpunkt standen das gesamte zweite Stockwerk und das Dach in Flammen, Letzteres war zum Teil schon eingestürzt. Die Einsatzkräfte konzentrierten sich darauf, ein Übergreifen des Feuers zu verhindern. Laut Hotelleitung war der betroffene Gebäudeteil unbelegt, dennoch wurden zur Sicherheit alle Räume überprüft. Fünf Gäste wurden aus dem anderen Trakt des Hotels evakuiert.



Kurz vor 1.30 Uhr wurde auch die Feuerwehr Waldsassen alarmiert, die mit 22 Aktiven ausrückte, um die Berufsfeuerwehren Cheb und Sokolov sowie weitere umliegende Wehren zu unterstützen. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden, gegen 4.30 Uhr konnten die Waldsassener wieder abrücken, wie Kommandant Tobias Tippmann mitteilte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand, die Ursache und die Schadenshöhe standen am Montagabend noch nicht fest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.