27.04.2018 - 20:00 Uhr
WaldthurnOberpfalz

Bild aus vergangenen Zeiten: Buchbergerhalle ziert Kunstwerk von Georg Troidl

Oberbernrieth. "Wir hatten Angst, dass das alte Bild in Mitleidenschaft gezogen oder gar vernichtet wird", meinte der stellvertretende Kommandant der Bernriether Feuerwehr Florian Weig. Derzeit wird die Buchbergerhalle auf dem Fahrenberg ausgeräumt, und so suchten die Feuerwehrmänner ein neues Zuhause für das etwas vergessene Kunstwerk. Gemalt wurde es von Georg Troidl aus Mangelsdorf anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Feuerwehr im Juli 1978. Der 1987 verstorbene "Mangelsdorf-Schorsch" hatte damals das 5,20 Meter breite und 2,05 Meter hohe Kunstwerk, auf dem die Ortschaft Oberbernrieth samt altem Feuerwehrhaus abgebildet ist, exklusiv zum Fest vor 40 Jahren gepinselt. Das riesige Bild wurde entstaubt, gesäubert und von den engagierten Floriansjüngern im neuen Feuerwehrhaus an der Rückwand des Hauptraumes angebracht. Es fand damit einen sehr passenden Platz. Nun hoffen die Verantwortlichen, dass neben dem Bild bald auch ein neues Feuerwehrauto stehen wird. Der Platz dafür ist bereits dafür vorbereitet. Bild: fvo

von Franz VölklProfil

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.