21.05.2018 - 20:00 Uhr
Oberpfalz

"RustyRoadrunners" auf der Live Stage im "Parapluie" Rock 'n' Roll vor der Sommerpause

"RustyRoadrunners" auf der Live-Stage im "Parapluie" auch mit eigenen Songs

Mit den "RustyRoadrunners" ging die Live Stage in die Sommerpause. Bild: Kunz
von Autor UZProfil

Natürlich hatte alles, was sie machten, mit Rock 'n' Roll zu tun, ausgegraben aus den 60er und 70er Jahren. Viele Covers aus Klassik-Rock und Blues-Rock, die von den "RustyRoadrunners" im bandeigenen Stil interpretiert wurden. Mit den Regensburgern war die "Live Stage" im "Parapluie" am Freitagabend auf dem Sprung in die kurze Sommerpause. Die für die Band einzigartige, abwechslungsreiche Stilmischung, zeigt sich auch in eigenen Songs, die im August veröffentlicht werden. In Weiden ein kleiner Vorgeschmack aus der eigenen Schmiede: "Devil on my Trail" und "Fasten your Seatbelt". "RustyRoadrunners", das waren Daniel Meuer, Domingo Martínez (beide Gesang, Gitarre), Benedikt Dirscherl (Bass) und Mario Höpfl (Percussion). Auf die Ohren gab's auch "Wild Things", "Purple Rain", "Proud Mary" oder "Hit the Road Jack".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.