15.05.2018 - 11:10 Uhr
Oberpfalz

"Schoaf" auf der "Live Stage" Scharfe Töne aus Nabburg

Nicht als Schaf, sondern ganz im Gegenteil: Recht scharf - ja, chili-scharf - zeigte sich die Band, die am Freitagabend die "Live Stage" im "Parapluie" stürmte. Die Nabburger Formation "Schoaf" hatte drei Sets dabei. Ausreichend, um die Biergartenbesucher, die draußen dem lauen Abend frönten, spätestens zur zweiten Runde in die Kneipe zu locken. Die Scharfmacher aus dem Naabtal brachten von Anfang tolle Stimmung und nach einer Weile sogar die Fans zum Tanzen. Vier Stunden dauerte der Bühnenzauber. Dabei spielte die Band in veränderter Besetzung. Mit Markus Meyer (Bass, Gitarre), Christoph Kulig (Gitarre), Matthias Obermeier (Schlagzeug), Angelo Eichstetter (Keybord) und einer frechen Lady: Sängerin Eva Jahn. Power, Party, Fun: Eine Zeitreise durch die Rockgeschichte mit unverwechselbaren Gitarrensounds und druckvoll groovenden Beats. Dazu gefühlvoller Gesang und eine überquellende Energie, die jeden mitriss.

Material von den Ärzten, Bob Seeger, Rainbow: Seit sieben Jahren rocken die Fünf von "Schoaf" kreuz und quer durch die Oberpfalz und sorgen seither für "megaschoarfe" Gigs. Bild: Kunz
von Autor UZProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.