21.05.2018 - 14:38 Uhr
Oberpfalz

27-Jährige nimmt Hund vorübergehend auf Terrier allein auf der Tangente

Ein Herz für Tiere bewies eine 27-jährige Weidenerin. Sie entdeckte am Pfingstsonntag gegen 13.10 Uhr auf der Südost-Tangente, in Höhe der Einmündung Bauscherstraße, einen kleinen grauen Terrier, der ohne Herrchen oder Frauchen unterwegs war. Der Vierbeiner hatte ein braunes Halsgeschirr. Ein Besitzer war jedoch weit und breit nicht zu sehen. Deshalb nahm die junge Frau kurzerhand den Hund mit und informierte die Polizei. Dort hinterließ sie ihre Telefonnummer, damit der Besitzer des kleinen Terriers Kontakt mit ihr aufnehmen kann.

Symbolbild.
von Jutta Porsche Kontakt Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp