21.05.2018 - 09:16 Uhr
Oberpfalz

3. Weidener Foodtruck-Event auf dem Großparkplatz Leckerbissen auf Rädern

Potz, Blitz und Donner! Was wäre das für eine Riesenfete gewesen? Knapp drei Stunden lang sichert die leicht verhangene Sonne dem "Foodtruck-Event" echte Festtagsstimmung. Dann kommt das Gewitter und sprengt die Leute auseinander.

Reich doch mal rüber: Der "Foodtruck-Event" in den Naabwiesen lässt keine Wünsche der Fans von Barbecue und Burger offen. Bilder: Kunz (2)
von Autor UZProfil

Dabei lockte anfangs eine sommerliche Mischung aus wohligen Temperaturen und Streetfood-Klassikern wie Burger, Bier und Barbecue viele Leute zu den Foodtrucks in den Naabwiesen. Veranstaltet wurde die Food-Show vom Stadtmarketing Weiden.

Geschäftsführerin Andrea Schild-Janker, die für das kulinarische Open-Air schon vor zwei Jahren die Strategie entwickelt hatte, zählte 27 Foodtrucks aus ganz Deutschland auf dem Gelände, von denen auch einige Ortsansässige aus Weiden kamen. Es gab Streetfood auf die Hand. Von vegetarischen Gerichten bis hin zu raffinierten internationalen Küchenspezialitäten.

"Von gesund bis deftig ist alles dabei", strahlte die Veranstalterin. "Heute wird jeder glücklich, absolut." Ihren ganz persönlicher kulinarischer Traum vertraute sie den beiden SPD-Stadträten Hildegard Ziegler und Horst Fuchs an: "Sandwich mit italienischem Schinken, Ziegenkäse, Honig, Nüsse und ein wahnsinnig tolles Ciabatta. Ich hoffe, dass ich diesen Stand heuer wieder finde." Aber da habe ja jeder seine eigenen Favoriten.

Auch für Unterhaltung war natürlich gesorgt. Für die kleinen Besucher gab's in der Kids Corner eine Hüpfburg, Kinderkarussell und Kinderschminken. Für die größeren Gäste am Nachmittag dann kurze Live-Musik mit den "Groovin' Gents" im "Biergarten" sowie Tanzvorführungen der "Dance Kids" und eine Samba-Trommelgruppe.

Die ersten Besucher kamen schon um 11 Uhr und wollten essen. Dabei begann der Event erst mit dem 12-Uhr-Läuten. Der Veranstalter hatte diesmal wesentlich mehr Sitzgelegenheiten geschaffen, die inselmäßig aufgestellt waren, um das Ganze etwas lockerer zu gestalten. Doppelt so viele wie im Vorjahr. "Entzerrung ist das Konzept heuer."

Lange Gesichter gab's mit dem Gewitterschlag. Gerade war die Streetfood-Party so richtig in Schwung gekommen, da kam der Regenschauer und drückte auf die Stimmung. Die Besucherzahlen reduzierten sich, und die Live-Musiker packten ihre Instrumente zusammen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.