21.05.2018 - 20:00 Uhr
WeigendorfOberpfalz

Erstkommunion der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn Heldmannsberg hält Erstkommunion

26 Kinder in der Happurger Kirche

Die Erstkommikanten mit Pfarrer Roland Klein (obere Reihe rechts), Gemeindereferentin Stefanie Seufert-Wolf (links daneben), Pfarrpraktikant Christian Gerl (darüber) und Diakon Markus Weinländer (links)
von Franz MüllerProfil

Aus dem weit verzweigten Gebiet der Pfarrei Heldmannsberg/Pommelsbrunn bereiteten sich 26 Kinder auf ihre erste heilige Kommunion vor. Sie wurden eingebunden in Gottesdienste, machten bei Sternsingern und Krippenspiel mit. Dort überall betreute sie Gemeindereferentin Stefanie Seufert-Wolf.

Am großen Festtag kamen sie mit ihren Familien in die Clemens-Maria-Hofbauer-Kirche in Happurg und durften im Altarraum Platz nehmen. Die Feier im übervollen Gotteshaus wurde vom Frauenchor "Feel-the-gang" und der erweiterten Familiengruppe "Die Dachse" musikalisch eindrucksvoll mitgestaltet. Bei Gebeten, Fürbitten und Lesungen waren die Kinder mit am Pult.

In seiner Predigt setzte Pfarrer Roland Klein die biblische Wahrheit "Jesus unser Freund" in unsere Zeit um. So wie damals die Jünger als Freunde folgten, brauchen auch wir Jesus. Mit Freunden redet man, das sollen wir im Gebet und im Geist tun. Jesus bietet diese Freundschaft an, wir sollen sie annehmen. Das soll sich auch auf die Familien erstrecken.

Den Abschluss des Festtags bildete eine Dankandacht in der Pfarr- und Wallfahrtskirche Heldmannsberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.