18.05.2018 - 14:10 Uhr
Oberpfalz

Stadttheater Amberg stellt neues Theater- und Konzertprogramm vor Gelungene Mischung

"Ein großes Team ist für das gute Gelingen eines perfekten Abends notwendig", erläutert Kulturreferent Wolfgang Dersch. Eine kleines Team hat er gleich mit im Gefolge: Kulturfachkräfte Marina Auer und Barbara Cosima Frey, Theaterberaterin Katja Körtge und Kulturamtsleiter Reiner Volkert. Mit dem Leiterwagerl karren sie die druckfrischen, 130 Seiten starken Hefte stapelweise heran: geballte Information zu Theater- und Konzertangebot, Abomöglichkeiten und Vorverkauf.

Mit dem Leiterwagerl karrt das Amberger Kulturteam die druckfrischen, 130 Seiten starken Hefte stapelweise heran: (von links): Kulturreferent Wolfgang Dersch, Kulturfachkräfte Marina Auer und Barbara Cosima Frey, Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny, Theaterberaterin Katja Körtge und Kulturamtsleiter Reiner Volkert. Bild: Wolfgang Steinbacher
von Autor MSCProfil

Das Plätschern des Hochzeitsbrunnens untermalt die Worte von Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny, der schon mal durchs Programm geblättert hat: "Ich glaube es ist eine gute Mischung gelungen". Neben Promi-Rennern und Gassenhauern finden klassische, zeitgenössische und anspruchsvolle Stücke ihren Platz. Mit großem Elan wirbt er für die Vorteile, die verschiedene Abo-Möglichkeiten bieten.

Heute (19. Mai) wird der Theaterpavillon nochmals auf dem Marktplatz aufgebaut und von 10 bis 13 Uhr für das neue Programm geworben. Außerdem sucht man den direkten Kontakt mit dem Publikum und erwartet ein Feedback über die vergangene Spielzeit.

Programmangebot:

Shakespeares Klassiker "Richard III." oder "Hexenjagd" von Arthur Miller sind ebenso zu finden wie das zeitgenössische Drama "Auerhaus" nach dem Spiegel-Bestseller von Bov Bjerg oder "Heilig Abend" von Daniel Kehlmann. Schwungvolle Komödien wie "Willkommen bei den Hartmanns" oder "Eine Stunde Ruhe" von Florian Zeller setzen den Kontrapunkt. Zum ersten Mal ist auch Marion Kracht auf Tournee und in der Komödie "Auf ein Neues" zu sehen. Musicals und Crossover-Produktionen wie "Falco - Das Musical" , "Die Brücken am Fluss" oder "Through Darkness" , ein multimediales Opernerlebnis, sind genauso zu finden wie das bewegende Tanztheater "Within" , eine Produktion der vielfach ausgezeichneten, indischen Choreografin Aditis Magaldas.

Herausragende Solisten und Ensembles bietet die Abo-Konzertreihe mit den Münchner Symphonikern beim Saisoneröffnungskonzert, der Sopranistin Annette Dasch mit dem Fauré-Quartett und Herbert Schuch , der an neun Abenden den vollständigen Beethoven-Klavierzyklus spielen wird. Einen "Sommernachtstraum" präsentiert das Arte-Ensemble gemeinsam mit dem Schauspieler Dominique Horwitz .

Besonderes ist von Gerhard Polt und den Wellbrüdern zu erwarten. Genauso von Steffi Denk , die mit "A tribute to Ella Fitzgerald" aufwartet und von Markus Engelstädter , der die "Queen-Show" im Gepäck hat.

Mit dem Kleist-Drama "Michael Kohlhaas" überrascht die Bühne "Cipolla" das Figurentheater für Erwachsene. Und für die jungen Zuschauer hüpft Pippi Langstrumpf durchs Parkett und mit "Gogol und Mäx" gibt es schließlich beim Familienkonzert ein Wiedersehen.

Dauerbrenner wie "Special Night(s) before Christmas" , das Rosenmontagskonzert, diesmal mit "Opern auf Bayrisch" mit Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg, sowie die 5. Lions Musik-Nacht mit Filmmusiken sind selbstverständlich wieder dabei. Die "Amberger Lach-Nacht" beackern Wolfgang Krebs und Teresa Rizos.

Informationen zum Theaterprogramm

Um keine Vorstellung zu verpassen, ist es bis 30. Juni möglich, einen Stammplatz in einem der zahlreichen Abonnements zu sichern und dabei von finanziellen Vorteilen gegenüber dem Einzelkartenkauf zu profitieren. Wahl-Abos können bis 15. Januar 2019 erworben werden.

Junge Zuschauer kommen auch in dieser Spielzeit mit dem "lastminuteticket" preiswert ins Stadttheater und haben ab September wieder die Möglichkeit, beim von Winfried Steinl geleiteten Jugendclub selbst auf der Bühne zu stehen. Der allgemeine Kartenvorverkauf für die gesamte Saison beginnt am Montag, 20. August, Wahl-Abonnenten können ihre Gutscheine bereits ab 13. August einlösen.

Der Vorverkauf für "Gerhard Polt & die Wellbrüder" beginnt bereits am Dienstag, 19. Juni.

___

Weitere Informationen zum Programm, Abos und Karten:

www.stadttheater-amberg.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.