22.05.2018 - 10:04 Uhr
Oberpfalz

Amberger Unternehmen kauft US-Firma Grammer AG übernimmt die TMD Gruppe

Die Grammer AG hat am Dienstag einen Kaufvertrag zur Übernahme des US-Unternehmens Toledo Molding & Die Inc. (TMD) mit Sitz in Toledo, Ohio, unterzeichnet. Die TMD Gruppe ist ein Spezialanbieter für die Entwicklung und Herstellung thermoplastischer Produkte und Applikationen vorwiegend für den Fahrzeuginnenraum für die Automobil- und Automobilzulieferindustrie. TMD hat elf Standorte in den USA und Mexiko und erwirtschaftete nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2017 mit rund 1600 Mitarbeitern einen Umsatz von über 300 Millionen US-Dollar.

Die Firmenzentrale der Grammer AG im Amberg.
von Externer BeitragProfil

Der Kaufpreis für TMD wird rund 271 Millionen US-Dollar betragen. Der Vollzug der Transaktion soll unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen, einschließlich behördlicher Genehmigungen erfolgen. Mit dem Vollzug wird im dritten Quartal 2018 gerechnet. Mit der Übernahme der TMD Gruppe baut Grammer das eigene Produktportfolio und die Prozesskenntnisse im Bereich thermoplastischer Applikationen gezielt aus, teilt das Amberger Unternehmen mit.

Durch den Erwerb der TMD Gruppe werde Grammer außerdem ein neues Produktsegment erschließen, welches die Ertragskraft des Konzerns nachhaltig verbessern und so das Erreichen des mittelfristig geplanten Profits unterstützen werde, heißt es in der Mitteilung. Zudem wird die Übernahme der TMD Gruppe die Marktposition und lokale Wertschöpfung von Grammer in Nordamerika stärken und einen unmittelbaren Zugang zu den ansässigen Kunden in den USA gewähren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp