16.12.2020 - 16:30 Uhr
AmbergDeutschland & Welt

Fragen und Antworten zu Corona: Was gilt für Reisen und Besuche während des Lockdowns

Die Staatsregierung empfiehlt, möglichst auf Reisen zu verzichten. Was aber gilt für nicht aufschiebbare Fahrten und Besuche, für Ausflüge oder bereits gebuchte Reisen?

Das Flughafenpersonal tin Italien rägt medizinische Schutzausrüstung.
von Jürgen Herda Kontakt Profil

Ist Spazierengehen, Jogging und Radfahren überall erlaubt – oder ist auch das in einigen Hotspots eingeschränkt? Darf man dazu den Landkreis verlassen und mit dem Auto hinfahren?

"Es ist keine räumliche Beschränkung für die Sportausübung definiert", teilt ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz mit. Aus dem Sinn und Zweck der Bestimmung sollte man vernünftigerweise nicht quer durch Bayern fahren, um spazieren zu gehen. Der nächste Wald im Nachbarlandkreis ist sicherlich in Ordnung. In der Zeit von 5 bis 21 Uhr ist das Treffen mit einem weiteren Hausstand, insgesamt maximal fünf Personen erlaubt, das gilt als triftiger Grund. Man darf zum anderen Hausstand auch mit einem Auto hinfahren.

Wie sind die „Wege zur Arbeit“ definiert? Gehören Termine außerhalb des Büros dazu?

Laut Polizei sind beruflich bedingte Fahrten inkludiert. Beispiel: Der Postbote muss ja an die Briefkästen genauso wie der Lebensmittellieferant zum Einzelhandel.

Meine Eltern möchten die Weihnachtsfeiertage bei uns verbringen. Da sie eine weitere Anreise mit dem Wohnmobil haben, würden sie im Wohnmobil übernachten. Ist das erlaubt?

Grundsätzlich sollte man die Reise so planen, dass die Ankunft vor 21 Uhr erfolgt. Die zulässige Reisezeit 5 bis 21 Uhr umfasst immerhin 16 Stunden, so dass man in dieser Zeit Deutschland durchqueren kann. Dafür muss man leider das frühe Aufstehen in Kauf nehmen.

Ein enges Familienmitglied, das in einem ausländischen Risikogebiet lebt, will mit Familie über Weihnachten nach Bayern kommen. Müssen die Gäste in Quarantäne oder einen aktuellen negativen Test vorlegen?

Die angesprochene Ausnahme gilt nur für Verwandte ersten und zweiten Grades, Ehegatten und Lebensgefährten soweit nicht im gleichen Hausstand wohnhaft und für Sorge- und Umgangsrechtberechtigte, sagt ein Polizeisprecher. Für diese Gruppen gilt die maximale Aufenthaltsdauer bis zu 72 Stunden im Freistaat Bayern ohne einen negativen Test. Alternativ können sie einen Test bei der Einreise machen oder einen negativen Test, nicht älter als 48 Stunden vor der Einreise, vorlegen. In einem solchen Fall dürfen die genannten Personen auch länger bleiben.

Wie läuft es bei Corona mit dem Umgangsrecht von getrennt lebenden Eltern? Vom Hörensagen heißt es, es käme hier auf den Umgangsstatus an.

Die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts ist laut Polizeisprecher ein triftiger Grund im Sinne der 11. BayIfSMV.

Ist Tanken und Shoppen jetzt also in Tschechien verboten?

Nein, aber bei Kontrollen aufgegriffene Personen, die die tschechische Grenze überquert haben, müssen in Quarantäne. Ihre Personalien werden an die zuständigen Ämter gemeldet, die gegebenenfalls Anzeige erstatten, wenn gegen Quarantäne-Auflagen verstoßen wird.

Darf man über die Feiertage und Silvester Verwandte in anderen Bundesländern besuchen? Gelten die nächtlichen Ausgangssperren auch für gebuchte Reisen?

Ein Ministeriumssprecher verwies am Mittwoch auf den gemeinsamen Appell von Bund und Ländern, angesichts der Corona-Pandemie in der Zeit bis 10. Januar von nicht zwingend notwendigen Reisen im Inland und auch ins Ausland abzusehen. Und angesichts der nächtlichen Ausgangssperre in Bayern seien Reisen „grundsätzlich so zu planen, dass die Zielwohnung bis 21 Uhr erreicht beziehungsweise der räumliche Geltungsbereich der Ausgangssperre verlassen ist“. Länger gebuchte Zug- oder Flugreisen in den Nachtstunden sind trotz der nun landesweit geltenden nächtlichen Ausgangssperre ausnahmsweise erlaubt. Wer zwischen 21 und 5 Uhr zum Bahnhof oder Flughafen oder von dort nach Hause muss, muss laut Gesundheitsministerium keine 500 Euro Bußgeld fürchten. Auch wer mit dem Zug Verspätung hat oder mit dem Auto im Stau steht, muss laut Ministerium kein Bußgeld fürchten.

Was ist wo und wann erlaubt, wenn man trotzdem nicht aufs Reisen verzichten möchte?

  • Frankreich: Hier bleiben die Skilifte bis mindestens 7. Januar geschlossen. Der Ärger in den berühmten Tourismusregionen wie Charmonix, Savoyen oder Les Trois Vallées darüber ist groß.
  • Österreich: Hotels und Lokale öffnen erst am 7. Januar wieder. Der frühere Corona-Hotspot Ischgl will mit Vorkehrungen den Ort ab 24. Dezember besonders sicher machen. Dann sollen österreichweit die Lifte für die Einheimischen wieder anlaufen. In Saalbach-Hinterglemm mit seinen 20 000 Gästebetten liegt die Hoffnung auf einem starken Februar.
  • Schweiz: Das Land widersetzt sich bislang dem Druck aus den Nachbarländern, den Skibetrieb in der Hochsaison über Weihnachten einzustellen. Hotels und Skipassanbieter registrieren dennoch nur wenige Interessenten aus dem Ausland, weil viele Länder strikte Quarantänemaßnahmen für Rückkehrer vorsehen.
  • Tschechien: Die Skigebiete in den Mittelgebirgen dürfen ab 18. Dezember öffnen. Zugleich wurde die Schließung der Hotels angeordnet. Regierungschef Andrej Babiš hat klargestellt, dass Skifahren nur für Einheimische infrage kommen werde.

Sind Corona-Tests für Reiserückkehrer noch kostenlos?

Corona-Tests für Reiserückkehrer aus Risikogebieten mit hohen Infektionszahlen im Ausland sind seit diesem Mittwoch nicht mehr kostenlos. Dieser im Sommer eingeführte Anspruch ist am Dienstag ausgelaufen, wie eine kürzlich verkündete Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums festlegt.

Wie kann verhindert werden, dass sich jemand in mehreren Apotheken mit FFP-2-Masken eindeckt?

Es gilt der Appell, die Masken bei der eigenen Stamm-Apotheke (soweit vorhanden) abzuholen. Die ausgegebenen Masken reichen für die Zeit bis zur Ausgabe der Masken durch die Krankenkassen – ein Mindestmaß an Vernunft und Solidarität vorausgesetzt.

Darf man beim Einzelhandel – etwa bei einer Buchhandlung – bestellte Waren abholen?

Liefern ja, abholen nein. Die geschlossenen Einzelhandelsbetriebe dürfen ihren Kunden in Bayern keinen Abholservice anbieten. Die in der Nacht zu Mittwoch veröffentlichte neue Verordnung zu den Maßnahmen gegen Corona verbietet dies explizit. Es gebe Sorgen, dass es an Baumärkten oder großen Möbelhäusern zu Aufläufen komme.

Kommen die Sternsinger?

Die Sternsinger müssen wegen der Corona-Krise deutschlandweit zuhause bleiben. Die Träger der Aktion Dreikönigssingen – das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – sagten Hausbesuche am Mittwoch ab.

Mein Sohn heiratet am 30. Dezember. Wie viele Personen dürfen bei der Standesamtlichen Trauung im Standesamt dabei sein? Ist das von Stadt und Landkreis verschieden?

Nach Auskunft des Landratsamts Neustadt/Waldnaab übt der "Standesbeamte ja seine dienstliche Tätigkeit aus und muss daher nicht als eigener Haushalt gesehen werden". Also dürfen außer dem Standesbeamten zwei Hausstände bei der Trauung dabei sein mit maximal insgesamt fünf Personen (ausgenommen Kinder unter 14 Jahren). Diese Regelung gilt überall gleich.

Dürfen Anordnungen von Vereinen an Trauerfeiern teilnehmen, und ist die Anzahl an Personen auf dem Friedhof oder in der Kirche beschränkt?

Ein triftiger Grund zum Verlassen der Wohnung ist nach der 10. BayIfSMV nur die Begleitung Sterbender sowie die Teilnahme an Beerdigungen im engsten Familienkreis.

Fragen und Antworten rund um Ausgangssperren und Messen

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.