21.10.2018 - 15:09 Uhr
AmbergDeutschland & Welt

Mit Hakenkreuz-Schuhen zur Amberger Polizei

Ist es Provokation oder Dummheit? Vielleicht sogar beides. Ein Hirschauer erscheint am Freitag bei der Polizei mit Nazi-Schmierereien auf seinen Stiefeln. Den Beamten bleibt daraufhin nur eine Wahl.

Ein Mann stiefelte mit Hakenkreuzen auf den Schuhen zur Polizei.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Weil er zu einem Termin bei der Polizei mit selbst gemalten Hakenkreuz- und SS-Runen-Zeichnungen auf den Stiefeln erschienen ist, muss sich ein 54-Jähriger aus Hirschau wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten. Der Mann war am Freitag zu einer Vernehmung bei der Polizei Amberg einbestellt. Laut Polizeibericht fielen dem vernehmenden Beamten sofort die braunen Stiefel mit den Zeichen auf.

Der Aufforderung, diese zu entfernten, kam der 54-Jährige zwar sofort nach, indem er einen wasserfesten Stift aus der Tasche holte und die Zeichen übermalte. Eine Strafanzeige konnte der Mann damit aber nicht mehr verhindern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.