17.10.2018 - 11:40 Uhr
ArnschwangDeutschland & Welt

Mann hetzt Hund auf Polizeibeamtin

Ein 65-jähriger Mann hat am Donnerstag, 11. Oktober, in Arnschwang seinen Hund auf eine Polizistin gehetzt. Anschließend bedrohte er die Frau und einen weiteren Beamten mit einer Axt.

von Eva Hinterberger Kontakt Profil

In Arnschwang im Landkreis Cham hat am Donnerstag, 11. Oktober, ein 65-jähriger Mann seinen Hund auf eine Polizeibeamtin gehetzt. Das Tier biss die Frau mindestens zweimal in den Oberschenkel.

Die Polizistin war als Brandermittlerin zusammen mit einem Kollegen nach Warmleiten, einem Ortsteil von Arnschwang, gekommen, um ein Gebäude zu untersuchen, an dem es am Vorabend gebrannt hatte. Als sich die Beamten nach dem Biss zurückzogen, habe der Mann die beiden zudem mit einer Axt bedroht, heißt es im Polizeibericht weiter.

Die Beamtin musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei nahm den Mann schließlich widerstandslos fest, er sitzt in Untersuchungshaft. Der Hund, ein kniehoher Mischling, kam ins Tierheim. Das Tier war, wie die Polizei weiter berichtet, bereits Anfang September 2018 auffällig geworden. Damals biss der Hund ein neunjähriges Kind.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.