22.06.2021 - 12:47 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Maskenpflicht im Unterricht in Grundschulen fällt weg

Auf Schulhöfen oder Wandertagen gibt es schon keine Maskenpflicht mehr. Das gilt nun auch im Unterricht an Grundschulen.

Auf Schulhöfen oder Wandertagen herrschte bislang keine Maskenpflicht mehr. Im Klassenzimmer jedoch schon. Das ändert sich nun.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Seit vergangener Woche gilt: Auf dem Pausenhof müssen Schul- und Hortkinder in Bayern keine Maske mehr tragen. CSU und Freie Wähler waren sich bisher nicht einig, ob das Ende der Maskenpflicht auch im Klassenzimmer oder Schulgebäude gelten soll. Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) befürwortet das bei niedrigen Inzidenzwerten. Staatskanzlei-Chef Florian Herrmann (CSU) mahnte bisher zur Geduld.

Staatskanzlei-Chef Florian Herrmann (CSU) verkündete nun am Dienstag im Anschluss an eine Kabinettssitzung angesichts der "erfreulichen Gesamtlage" und einer sinkenden Inzidenz Erleichterungen. In Grundschulen und Grundschulstufen der Förderschulen darf nun – bei einer Inzidenz von unter 50 – im Klassenzimmer am Sitzplatz die Maske abgenommen werden. Auf den Gängen und im Schulgebäude bleibt die Maskenpflicht. Bisher galt bei Sport und Kulturveranstaltungen im Freien eine Grenze von 500 Zuschauern, falls Sitzplätze vorhanden sind. Neu ist: 100 der 500 Plätze dürfen Stehplätze sein.

Kultusminister Michael Piazolo machte Hoffnung: "Abschlussfeiern wird es geben können, die Zeugnisverleihung auch." Die genauen Vorgaben fehlen zwar noch, Abstand der Menschen zueinander bleibe nötig, Catering oder enges Zusammenstehen wird wohl nicht machbar sein. Präsenzunterricht bleibe das Ziel, Garantien zu geben sei aber "unredlich". Man sei deswegen auf mehrere Szenarien vorbereitet. Niemand, der nicht negativ getestet ist, dürfe am Unterricht teilnehmen. Für gewünschte Luftfiltergeräte seien aber die Kommunen als Sachaufwandsträger zuständig. Für die Geräte gebe es unter anderem Unterstützung vom Bund.

Gesundheitsminister Klaus Holetschek betonte, die Deltavariante des Virus sei ansteckender als der Ursprungstyp. Vollständiger Impfschutz bleibe der beste Schutz. Deswegen gelte: "Dranbleiben". Alles was an Impfstoff kommt, werde so schnell wie möglich "in die Oberarme" gebracht.

Die Maskenpflicht im Stadion bei der Fußball-EM bleibe. In der Realität sei das aber "nicht so einfach". Man setzte auf wiederholte Hinweise auf die Maskenpflicht auch in den Fanblöcken. Für eine Öffnung von Bars und Clubs beim Public-Viewing gab es ein klares "Nein".

Das sagten Lehrer bisher zur Maskenpflicht

München

Erleichterungen bei der Maskenpflicht für Schüler

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.