Update 20.08.2020 - 17:14 Uhr
BayreuthDeutschland & Welt

Leiche in Bayreuth - Kripo ermittelt wegen Tötungsdelikt

In Bayreuth haben Passanten auf einem Radweg eine Männerleiche entdeckt. Es handelt sich um einen 24-jährigen Bayreuther. Die Kriminalpolizei ermittelt und hat die Sonderkommission „Radweg“ eingerichtet.

Symboldbild.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Zwei Passanten haben in der Nacht auf Mittwoch im Bayreuther Ortsteil Oberkonnersreuth eine leblose Person entdeckt. Die Leiche eines Mannes lag auf dem Fuß- und Radweg zwischen der Dr.-Konrad-Pöhner-Straße und der Frauenhoferstraße. Nachdem sie die Rettungskräfte verständigt hatten, stellte ein Notarzt den Tod des 24-jährigen Bayreuthers fest. Polizisten der Bayreuther Polizeiinspektion sperrten die Örtlichkeit weiträumig ab. Auch ein Polizeihubschrauber war in der Nacht im Einsatz. "Die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth gehen aufgrund der Erkenntnisse aus der Obduktion wegen der massiven Gewalteinwirkung gegen den 24-Jährigen von einem Tötungsdelikt aus", heißt es in der Mitteilung der Polizei am frühen Mittwochabend.

Um weitere Erkenntnisse zur Todesursache des Mannes zu gewinnen, hat die Staatsanwaltschaft eine Obduktion angeordnet und die Sonderkommission „Radweg“ eingerichtet. Zur Aufklärung waren Beamte der Spurensicherung und mehrere Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei für umfangreiche Suchmaßnahmen im Einsatz.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gehen die Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth davon aus, dass der getötete 24-jährige Bayreuther in der Tatnacht mit dem Fahrrad nach Oberkonnersreuth fahren wollte. Im Verlauf des Donnerstags fanden erneut Suchmaßnahmen mit Hunden und Hubschraubern statt.

Wer etwas zu dem Vorfall sagen kann, soll sich den Beamten zufolge unter der Nummer 0921/506-2444 melden. Dabei bittet die Soko neben den Auffälligkeiten aus der Tatnacht auch verdächtige Beobachtungen rund um den Bereich Oberkonnersreuth und Storchennest zu melden.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.