365 000 Euro Zuschüsse für Kultur

Der Bezirk Oberpfalz genehmigt Zuschüsse in Höhe von 410 000 Euro - alleine 365 000 Euro davon gehen an kulturelle Projekte und Verbände darunter sind das ArcheoCentrum Bayern-Böhmen, das LTO sowie das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg.

Der Bezirk unterstützt das Projekt „ArcheoWerkstatt“ (im Bild die Eröffnung) in Bärnau für Archäologie.
von Externer BeitragProfil

"Ich versprach, eine Sitzung des Kulturausschusses hier abzuhalten", begründete Bezirkstagspräsident Franz Löffler die Wahl von Schloss Burgtreswitz (Moosbach im Landkreis Neustadt/WN) als Sitzungsort für den Kultur- und den Bezirksausschuss. Insgesamt bewilligten die Bezirkstagsmitglieder Zuschüsse in Höhe von 410 000 Euro - 365 000 Euro davon für kulturelle Projekte und Verbände.

Den höchsten Einzelzuschuss erhält die Benediktinerabtei Plankstetten (Kreis Neumarkt) zur Nachfinanzierung der Generalsanierung des Klosters (160 000 Euro). Mit 45 000 Euro wird das Projekt "ArchaeoWerkstatt" mit musealer Rekonstruktion einer Reisestation Kaiser Karl IV. vom ArcheoCentrum Bayern-Böhmen in Bärnau (Kreis Tirschenreuth) unterstützt. Im Bereich der Jugendförderung bewilligten die Räte dem Schullandheimwerk Niederbayern-Oberpfalz 25 000 Euro. 20 000 Euro gehen an das Landestheater Oberpfalz sowie an das Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg. Jeweils 12 000 Euro erhalten das Regensburger Figurentheater sowie die Schule der Dorf- und Landentwicklung Plankstetten. Rund 32 000 Euro stellten die Bezirksräte zur Förderung der Musikpflege zur Verfügung: Der Nordbayerische Musikbund erhält für die Zusammenarbeit mit der bezirkseigenen Berufsfachschule für Musik maximal 25 000 Euro und als Jahreszuschuss 10 000 Euro. Zudem erhält der Kreisverband Amberg-Sulzbach des Nordbayerischen Musikbunds 790 Euro für das Kreismusikfest "kumm's eina - und spuit's auf". Neben zahlreichen weiteren Vereinen, Verbänden und Institutionen bewilligten die Räte Zuschüsse für die 33. Weidener Literaturtage (2000 Euro) und die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg für die 21. Internationale Jugendbegegnung in Flossenbürg (3300 Euro).

Auf der Tagesordnung des Bezirksausschusses standen auch Zuschüsse für die sieben Naturparke in der Oberpfalz. Sie erhalten mit 40 000 Euro doppelt soviel Geld wie im Vorjahr. 1000 Euro erhält der Oberpfälzer Bezirksverband der Bayerischen Rassegeflügelzüchter, 4100 Euro der Fischereiverband Oberpfalz.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.