24.05.2018 - 13:06 Uhr
FalkenbergDeutschland & Welt

Die Klarinette spielt der "Flippn Sepp"

Die Schüler der Kombiklasse 3/4 der Grundschule Falkenberg nehmen mit ihrer Lehrerin Melanie Wolfrum am Projekt „Zeitung macht Schule“ teil. Sie waren deshalb als Reporter in Falkenberg unterwegs.

Schülerreporter lassen aufspielen!
von Autor HFZProfil

Ida und Andreas interviewten Josef Franz, den „Flippn Sepp“. Er ist Schriftführer, Registerführer Holz, Ausbilder Klarinette und 3. Dirigent der Blaskapelle Falkenberg.

ONETZ: Warum wirst du Flippn Sepp genannt?

: Flippn oder eigentlich „Filippn“ ist unser Hausname. Mein Opa hieß schon Flippn Bepp, mein Vater ebenfalls und ich bin der Flippn Sepp.

ONETZ: Seit wann und warum spielst du bei der Blaskapelle Falkenberg?

: Damals wurden in der Blaskapelle gerade Klarinetten-Spieler gesucht. Ich spiele aber auch Saxophon. Da habe ich das Erste zu Weihnachten 1974 bekommen.

ONETZ: Wie viele Musiker spielen derzeit bei der Blaskapelle Falkenberg?

: Zurzeit spielen 33 Musiker.

ONETZ: Was ist das Schöne an der Blaskapelle Falkenberg?

: In der Gruppe zu musizieren macht viel mehr Spaß als alleine. Der Zusammenhalt im Verein ist ein weiterer Grund.

ONETZ: Seit wann und warum spielst du in der Blaskapelle Falkenberg?

: Seit 1970. Mit 10 Jahren habe ich angefangen zu spielen. Mein Vater war in vielen Vereinen und hatte viel Freude an der Blasmusik. So hatte ich erst Unterricht bei Rudi Meindl, später dann beim Kramer Gust. Beide waren Dirigenten beziehungsweise musikalische Leiter der Kapelle. Der Kramer Gust war außerdem Vorstand des Vereins. 1973 hatte ich dann meinen ersten Auftritt mit der Blaskapelle Falkenberg beim 100-jährigen Soldatenbundfest.

ONETZ: Warum ausgerechnet Klarinette?

: Damals wurden in der Blaskapelle gerade Klarinetten-Spieler gesucht. Ich spiele aber auch Saxophon. Da habe ich das Erste zu Weihnachten 1974 bekommen.

ONETZ: Was ist dein Lieblingsstück?

: „Im kleinen Dörfchen“.

ONETZ: Warum wirst du Flippn Sepp genannt?

: Flippn oder eigentlich „Filippn“ ist unser Hausname. Mein Opa hieß schon Flippn Bepp, mein Vater ebenfalls und ich bin der Flippn Sepp.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp